Luxuslabel Maxwell Scott stellt Pläne für die nächsten sechs Monate vor

Die kommenden Monate werden für das in England ansässige Luxuslabel Maxwell Scott spannend, denn neben neuen Team-Mitgliedern und einer großen WM-Aktion steht auch eine neue Kollektion für die Fashionmarke auf dem Plan. Maxwell-Scott CEO und Gründer William Scott Forshaw kribbelt es bereits in den Fingern, die Pläne in die Tat umzusetzen: "Wir haben lange auf die neue Kollektion und die anderen Aktionen hingearbeitet. Die nächsten sechs Monate werden für uns als Marke unglaublich spannend und wichtig."

obs/Maxwell-Scott/© Maxwell-Scott

Seit mehr als einem Jahr ist die neue Damen-Kollektion, in der insgesamt sechs komplett neue Taschen vorgestellt werden, bereits in Arbeit. Ende September wird Maxwell Scott die neuen Kreationen vorstellen. Entworfen wurde auch diese Kollektion wieder von Gründer William Forshaw sowie Designerin Catriona Forsyth, die bereits für Calvin Klein, Alexander McQueen und Karl Lagerfeld gearbeitet hat.

Mit der neuen Damen-Kollektion nimmt die Fashionmarke auch erstmals Taschen mit Ketten, sogenannte Chain Bags, ins Sortiment auf. "Wir wollen mit dieser Kollektion moderne Frauen in der Stadt erreichen, die sich einen legeren und trotzdem eleganten Style wünschen. Die Chain Bags sind der perfekte Begleiter für einen Abend in der Innenstadt oder einen Nachmittag mit Freunden.", so William Forshaw. Auch die Produkte der neuen Kollektion werden wieder in Handarbeit in der kleinen Familienfabrik in Italien hergestellt. Zusätzlich zu den brandneuen Taschen wird Maxwell Scott im Oktober auch noch einige neue Leder Accessoires veröffentlichen, um das Geschenkeangebot für die Weihnachtssaison zu verstärken.

Um die Marke in Großbritannien sowie international noch weiter auszubauen, wird Maxwell Scott in den kommenden Monaten das Team im Hauptquartier im Norden Englands vergrößern. Der Fokus wird dabei besonders auf der Expansion in den deutschsprachigen Markt, sowie in die USA liegen. Das Fashionlabel wird dafür einen weiteren deutschsprachigen Mitarbeiter einstellen, sowie eine zusätzliche Mitarbeiterin, die den englischen Blog betreut. Marketing Managerin Julia Munder beschreibt den Fokus für die kommenden Monate wie folgend: "Wir möchten die beliebteste Taschenmarke der Welt werden und um das zu erreichen, werden wir in den kommenden Monaten verstärkt auf PR und Marketing setzen. Besonders die USA ist für uns noch ein relativ neuer Markt, wo unglaublich viel Potenzial besteht." Im Hintergrund bereitet sich das englische Fashionlabel gleichzeitig in den kommenden Monaten auf die potenziellen Auswirkungen des Brexit vor.

Neben den personellen Veränderungen und den finalen Planungen für die neue Kollektion hat Maxwell Scott auch für die kommende Fußball Weltmeisterschaft eine besondere Aktion für seine Kunden der deutschsprachigen Webseiten geplant. Los geht die Aktion zum Beginn der WM am 14.06.2018 mit einem Rabatt von 5 % auf alle Produkte von Maxwell Scott. Erreicht die deutsche Mannschaft die nächste Runde des Turniers, geht dieser Discount auf 10 % hoch. Wenn das Team vom DFB dann wieder die nächste Runde erreichen, geht der Rabatt natürlich wieder hoch.

Das britische Luxuslabel, das 2002 von William Scott Forshaw gegründet wurde, kombiniert für seine Taschen und Accessoires den typischen britischen Stil mit einzigartiger italienischer Handwerkskunst.

Copyright © 2018 Dpa GmbH

Luxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesMode - VerschiedenesVertriebBusinessKollektion