MMC Leipzig: Aussteller erweitern Showrooms

Das Mitteldeutsche Mode Center (MMC) kann seinen Status mit dem Standort Leipzig als relevante Orderadresse für die neuen Bundesländer erneut unterstreichen. Langjährige Aussteller wie Cecil und Tom Tailor bauen ihre Showrooms derzeit sogar aus. 

Blick auf den Eingang des Order-Zentrums in Leipzig. - MMC

Mit dem diesjährigen Entschluss, in den Umbau des Standortes zu investieren, wird das MMC für Tom Tailor zur festen Heimat in den neuen Bundesländern. Die Hamburger sind dort bereits seit 2008 Mieter. Highlight des Showrooms ist die Terrasse im begrünten Innenhof, die Mitarbeitern und Kunden zur Verfügung steht.

Gleichzeitig modernisiert auch Cecil den eigenen Showroom. Ab Januar 2018 präsentiert sich die CBR-Tochter auf 450 Quadratmeter im MMC. Damit verdoppelt das Womenswear-Label seine Ausstellungsfläche und ist damit dann im Erdgeschoss (Raum 050) positioniert.

Mit der Erweiterung zur festen Vertriebsplattform in Mitteldeutschland bekenne sich Cecil klar zum Standort Leipzig/Schkeuditz, heißt es seitens der Messe .

Weitere feste Austeller im MMC sind u.a. More & More, Soya Concept, Street One und S.Oliver. Das MMC wurde am 2. Mai 1994 gegründet. Auf mehr als 40.000 Quadratmeter Order-, Lager- und Veranstaltungsfläche präsentieren Hersteller, Agenturen und Großhändler in 180 Showrooms ihre Kollektionen dem Facheinzelhandel. Das Sortiment umfasst DOB, HAKA, KOB, Schuhe und Accessoires.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheMode - VerschiedenesMessenVertrieb