Maaranen wird Produktdesignchefin von Marimekko

Im Januar wird Satu Maaranen als RTW-Designchefin von Marimekko abgelöst. Die Designerin wurde in der vergangenen Woche an die höchste kreative Stelle des finnischen Textil-, Mode- und Accessoirelabels berufen: Chefdesignerin für RTW, Taschen und Accessoires. Maaranen tritt ihre neue Stelle am 8. Januar an.


Marimekko

Die Neubesetzung erfolgt im Rahmen der neuen Designstrategie des Unternehmens. Zunächst suchte Marimekko nach einem Chefdesigner für alle Abteilungen. Seit Februar 2017 sprach das Unternehmen darüber, dass es einen neuen Teamleader für das gesamte Design und die Produktentwicklung suche. Nun entschloss sich Marimekko jedoch dafür, "das Betriebsmodell hinsichtlich des Designmanagements zu ändern".

In Zukunft unterliegen die Leitung und die visuellen Aspekte des Designs bei Marimekko der Verantwortung von Maaranen. Sie arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Minna Kemell-Kutvonen, die das Print-Design und die Home Collection überblickt.

Beide berichten an Tiina Alahuhta-Kasko, Präsidentin und CEO des Unternehmens. Sie führt aus: "Wir wollten den für uns optimalen Designmanagement-Ansatz finden. Marimekko ist als eine der ersten Lifestylemarken der Welt bekannt und unser Design gründete von Anfang an auf dem Konzept einer Gemeinschaft. In dieser schaffen Designer verschiedenster Herkunft zusammen etwas Neues. Wir glauben, dass dies in unserem Tätigkeitsbereich etwas Einzigartiges ist". 

"Das sehr internationale Profil und die Erfahrung von Satu Maaranen haben unsere Wahl entscheidend beeinflusst, wie auch ihre erfrischenden, modernen Ansichten zur Führung unserer RTW, Taschen- und Accessoiresparten".

Maaranen absolvierte ihr Designstudium an der Aalto University School of Arts, Design and Architecture in Helsinki. International machte sie als Gewinnerin des Grand Prix am Hyères Fashion Festival in Frankreich auf sich aufmerksam. Weiter wurde sie an den Style Awards der finnischen Elle und an der Copenhagen Fashion Week ausgezeichnet.

Zu ihrer beruflichen Erfahrung zählen Abstecher bei Petit Bateau in Frankreich und dem chinesischen Label Exception de Mixmind. Seit 2010 entwirft sie Kleidungsstücke und Prints für Marimekko. Weiter ist sie Mitbegründerin der Organisation Pre Helsinki, die sich für die internationale Bekanntmachung finnischer Modedesigner einsetzt.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresKreationPersonalien