Mailand Fashion Week: Birkenstock Box hält am 10 Corso Como

Zum Beginn der Mailänder Fashion Week hat Schuhhersteller Birkenstock und Carla Sozzani, Gründerin von 10 Corso Como, und Maler Kris Ruhs zum Cocktail-Empfang auf der Dachterrasse von 10 Corso Como geladen. Im Anschluss gab es ein privates Dinner im Restaurant im Innenhof des Konzept-Stores.

Die Boxbefindet sich nur wenige Schritte vom 10 Corso Como entfernt an der historischen Porta Garibaldi auf dem Piazza 25 Aprile und ist bis zum 30. September geöffnet. - Birkenstock
 
Gefeiert wurde die Eröffnung der Birkenstock Box, die nach dem neuen Retail-Konzept des Schuhherstellers entwickelt wurde. Carla Sozzani, Gründerin des Concept Stores, hat sechs verschiedene Versionen der klassischen Arizona Sandale entworfen, die jeweils auf 500 Stück limitiert sind. Die Modelle sind im 10 Corso Como und für 260 Euro in Deutschland und Österreich und für 310 Schweizer Franken in der Schweiz online erhältlich.
 
Zu den Gästen des Abends gehörten u.a. die Chefredakteurin der deutschen Vogue, Christiane Arp, die US-Chefredakteurin der Elle, Nina Garcia, Bloggerin Veronika Heilbrunner und EX-Brioni-Kreativchef Justin O'Shea, Sophia Neophitou, Pitti Uomo Präsident Raffaelo Napoleone, die Influencerin Roberta Ruiu sowie die Fotografen Simone Falchetta und Jane Balzarini.
 
Die Box befindet sich nur wenige Schritte vom 10 Corso Como entfernt an der historischen Porta Garibaldi auf dem Piazza 25 Aprile und ist bis zum 30. September geöffnet.
 
Birkenstock gehört mit einer Markenbekanntheit von über 80 Prozent zu den Top Five der Global Footwear Brands. Mit rund 3.800 Mitarbeitern ist das traditionsreiche Familienunternehmen in sechster Generation zugleich einer der größten Arbeitgeber der deutschen Schuhindustrie. Die in Deutschland produzierten Sandalen werden in 90 Ländern der Welt auf allen fünf Kontinenten verkauft.
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheEvents