MarthaLouisa.com: Neue Luxusschuh-Plattform startet in dieser Woche

Zeichen des Unruhestands: Die MyTheresa-Gründer Susanne und Christoph Botschen sind in den vergangenen Wochen in aller Munde. Nach drei Jahren Abstinenz aus dem Luxusmodegeschäft haben Sie mit MarthaLouisa.com eine Plattform allein für Luxusschuhe ins Leben gerufen. Der Launch soll in dieser Woche (Donnerstag, 15. März) über die digitale Bühne gehen.

Noch zwei Tage bis zum Launch: Eines der Motive der neuen Luxusschuh-Plattform. - Screenshot marthalouisa.com

In den drei Jahren nach der Übernahme von MyTheresa.com durch die Neiman Marcus Group (NMG) reisten Susanne und Christoph Botschen viel, beobachteten den Markt – und entdeckten nach eigenen Angaben eine Lücke: "Nun ist es an der Zeit, dass spezialisierte Anbieter ihren Platz in der digitalen Welt einnehmen", so das Paar. Aber vor allem entdeckten beide, dass sie für den Ruhestand und die Dauerpräsenz auf Kreuzfahrtschiffen einfach noch zu jung sind, wie beide im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" verrieten. 

"Man braucht schon einen Grund, um morgens aufzustehen. Wir waren zu lange zu gerne in der Branche tätig und haben festgestellt, dass es uns reizt, noch einmal neu anzufangen", so Susanne Botschens gegenüber der Sonntagszeitung. 

Mit MarthaLouisa.com setzen die Botschens ausschließlich auf Damenschuhe aus dem Luxussegment. Das laut dem Ehepaar "sorgfältig kuratierte" Sortiment beinhaltet Modelle von Luxuslabels wie Gucci, Prada und Saint Laurent, aber ebenso die Kollektionen neuer Designer-Marken wie Aeyde, Brother Vellies und ViBi Venezia, von denen viele erstmals im Multi-Brand-Kontext online erhältlich sind. Hinzu sollen exklusive Specials und Kooperationen kommen.

Der Online-Auftritt dürfte hochkarätig werden. - Screenshot marthalouisa.com

Der Markenname solle vermitteln, dass MarthaLouisa.com sowohl gute Freundin als auch Stilvorbild sein möchte: zugänglich, aber inspirierend und eine Projektionsfläche für ganz unterschiedliche Facetten, Stimmungen, Trends – von extra-cool bis extravagant und elegant.

So hochklassig und speziell wie das Sortiment ist, so anspruchsvoll dürfte sich der Online-Auftritt vor allem in der Bildsprache zeigen: Die Pre-Launch-Version verspricht dank glamouröser Bewegtbildformate einiges. 

Susanne Botschen hat ihre Münchener Luxusboutique "Theresa" 1987 gegründet. Sie war eine der ersten Händler in Deutschland, die u.a. Prada und Dolce&Gabbana führte. 2006 dann ging MyTheresa.com online – bis heute eine einzige Erfolgsgeschichte im digitalen Luxusmodehandel.  

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - SchuheVertrieb