Martin Schneider verlässt VF Corporation

Martin Schneider wird ab Ende 2017 von seiner Position als Vice President & Chief Information Officer der VF Corporation zurücktreten, das gab die Gruppe in einer Pressemitteilung bekannt. Sandra Harris, derzeit Vice President Global Business Technology, wird Schneider folgen.



Martin Schneider - VF Corporation
 
Schneider ist seit 11 Jahren in leitender Position beim VF Corporation. Über Schneider, der in den Ruhestand geht, sagt Vice President und Chief Financial Officer Scott Roe: "Martin ist eine starke Führungsperson und ein wirklich wunderbarer Mensch. Neben seiner Arbeit bei VF ist es ihm mindestens genauso wichtig, seine Gemeinde durch die Unterstützung von Non-Profit-Organisationen zu helfen und er ist im Vorstand mehrere wohltätiger Organisation tätig, während er auch noch Kindern Eishockey unterrichtet und zeigt wie man Skaten kann."
 
Harris wird 2017 schon eng mit Schneider zusammenarbeiten, bevor sie seine Führungsposition im Januar 2018 übernehmen wird. Sie ist seit acht Jahren bei VF und war davor 11 Jahre in der Bauindustrie tätig. "Sandra bringt einen ausgezeichneten Wissens-Mix aus Technologie, Finanzen und Business für die CIO-Position mit", sagte Roe in einer Mitteilung.
 
Die VF Corporation, zu deren Portfolio Marken wie Vans, Timberland und The North Face gehören, wurde 1899 gegründet und ist eine der weltweit größten Bekleidungs- und Accessoires-Unternehmen mit Firmensitz in Greensboro, North Carolina. Sie haben über 500 Mitarbeiter weltweit.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheSportDenimPersonalien