Menswear: Die Trends für Frühjahr/Sommer 2019

Die Herrenmodenkollektionen für Frühjahr/Sommer 2019, die gerade in London, Florenz, Mailand und Paris präsentiert wurden, brachten zehn Haupt-Trends hervor, die das in den letzten Jahren eingeführte Phänomen der Street- und Sportswear aufgriffen. Der Trainingsanzug gibt sich nun als neuer Anzug aus, die Garderobe des Mannes mutiert weiterhin in eine immer leichtere und entspanntere Richtung und, nicht zu vergessen, das sportliche Element und die Hyperperformance mit besonderem Schwerpunkt auf den technischen Stoffen ist von entscheidender Rolle.

N°21 - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula
 
Das Überangebot an Plastik

Einige Designer haben wirklich versucht, die Verbraucher zu sensibilisieren, was die Gefahren der Verschmutzung der Ozeane durch die Plastiktüten und deren Auswirkungen betreffen (man beachte die Präsenz der um das Handgelenk als Armband gebundenen Tüten bei Facetasm). Aber es gibt noch viel zu tun, angesichts der Explosion von gezeigtem PVC und Kunststoffen auf allen Laufstegen. Wie sich insbesondere mit der Prada-Show beweisen lässt, wo der gesamte Location-Saal mit Kunststoff ausgekleidet und mit PVC-Hockern dekoriert war.

Dieses transparente und glänzende Material, starr oder flüssig, das sicherlich in nachhaltigen Formeln angeboten und bei vielen Marken recycelt wird, ist besonders attraktiv für die Designer mit einem innovativen und futuristischen Ansatz. Abgesehen von den transparenten Mänteln, die in der letzten Saison gezeigt wurden, präsentiert sich jetzt die gesamte Garderobe in Vinyl, Wachsstoff, Polyester, Silikon, Gummi und in weiteren Neopren-Materialien. Ganz zu schweigen von den Accessoires, wie den großen Plastikketten bei Louis Vuitton, Undercover und Maison Mihara Yasuhiro.

M1992 - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Die Maxi-Jacke 

Der Oversize-Trend, der von der sich seit den letzten Saisons stark entwickelten Streetwear herrührt, etabliert sich erneut, aber mit besser abgemessenen Proportionen. Das wird besonders in großformatigen Jacken deutlich, die systematisch die Oberschenkel bedecken und dem Mann die ideale Rüstung in einer immer stärker konkurrierenden Welt bieten. Im nächsten Sommer wird sie vorzugsweise mit einem Gürtel enger geschnallt. Im Übrigen findet sich das Phänomen XXL auch in den losen und bequemen Hosen wieder und vor allem in den Maxi-Shirts, die wie Tuniken wirken.

Die Jägerweste

Das Schutzthema des letzten Winters dauert weiterhin an und bildet sich aus der Notwendigkeit heraus, alle Situationen in einem immer nomadischer werdenden Leben zu meistern, in dem sich der Mensch ungehindert und frei bewegen und mit allem Notwendigen reisen kann — das Zelt und das Gepäck in das Kleidungsstück integriert (Rick Owens, Cottweiler).

Junya Watanabe - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Dies äußert sich in einer funktionalen, hyper-ausgerüsteten Outerwear, was vor allem bei Cargohosen mit allen Arten von Taschen und Patronen-Gürteln sichtbar wird. Aber es ist die Weste, die diese Entwicklung am besten verkörpert. Die Multi-Taschen-Weste für den Abenteurer ist allgegenwärtig. Aber sie zeigt sich auch in Form einer Rettungsweste (in Orange oder Gelb bei Louis Vuitton), als kugelsichere Weste (bei Sankuanz) oder als Fallschirmjägerweste (bei Junya Watanabe).

Fendi - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Die große Rückkehr der Herren-Umhängetasche

Diese kleine Tasche für Männer, die sich zwischen mini und klein bewegt und so konzipiert wurde, dass sie das Allernötigste auf Reisen transportieren kann, feiert ihr großes Comeback. In den 1970ern war sie stark in Mode, dann geriet sie aufgrund ihrer altmodischen Seite in Vergessenheit und nun ist sie auf dem besten Wege, wieder DIE männliche It-Bag zu werden. Sie wird quer über den Körper getragen, gut unter dem Arm eingeklemmt oder an einer Kette um den Hals getragen. Ein anderer Trend ist die Micro-Handtasche, die als Etui oder Reisepass-Mäppchen an einem Band auf der Brust baumelt oder ebenfalls um den Hals getragen wird.
 
Die Shorts 

Das ist das Kleidungsstück, das jeder Mann nächsten Sommer im Gepäck haben sollte! Die Shorts sind komplett rehabilitiert und für die meisten Outfits geeignet, für den Tag wie für den Abend. Die Fußballweltmeisterschaft verpflichtet und hat wohl insbesondere die Couturiers inspiriert, die die Shorts in der breiten und bequemen Version der Fußballer oder sogar der Schiedsrichters (bei Represent) präsentieren.

Prada - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Weiterhin im sportlichen Bereich bleibend, gibt es Radfahrer-Shorts, Tennisspieler-Shorts, Shorts beim Surfer-Overall oder die Micro-Running-Shorts. Was Prada betrifft, so sind sie dem heutigen Geschmack angepasst und erscheinen als micro und enge Badehosen-Versionen mit Vintage-Drucken. Die Shorts werden auch verwendet, um den eigenen Look zu verfeinern. Dazu werden sie doppelt getragen, über einer anderen Shorts oder für einen Trompe-l'œil-Effekt über einer Hose. Nicht zu vergessen: die Variationen als Bermuda-Shorts beim Anzug oder für ein Streetwear-Ensemble.

JUUN.J - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Die Windjacke

Dieses Kleidungsstück ist seit mehreren Saisons auf dem Vormarsch und erfährt einen Durchbruch mit Materialien wie Nylon oder aus ultra-resistenten technischen Stoffen. Es handelt sich um eine unverzichtbare Klamotte, die man nächsten Sommer in seiner Garderobe haben muss, am besten als klassisches Modell mit Kängurutasche. Die Designer stellten sie in allen Größen und Umfängen und aus verschiedenen Materialien vor.

Craig Green - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Die Kordel

Auf der Sportwelle surfend, zwischen Bootfahren und Klettern angesiedelt: Die Kordel ist überall zu finden, ob in Form von Seilen oder Schnüren, die um die Silhouette herumflattern. Sie fügt der Kleidung dieses kleine technische Etwas hinzu. Sie ist deutlich sichtbar und umklammert die Hälse von Männern bei Kapuzenpullovern oder Windjacken. Aber vor allem bei Jogginghosen mit Zugkordelbund, wo sie oft in kontrastierender Farbe erscheint und zu einer großen Schleife gebunden ist.

A-Cold-Wall -Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Das Fischnetz

Dieser durchbrochene Stoff, der aus der Sportwelt kommt und am Netzstoff vorbeizieht, verstärkt sein Vorkommen und Erscheinungsbild für den Sommer 2019. Man findet ihn als Strickpulli à la Fischnetz, zu Jacken veredelt oder als elegantes und sexy Hemd, das ein schwarzes Leibchen durchscheinen lässt, so wie bei Dolce & Gabbana. Der Oberkörper wird durch einen Strickpullover mit großen Maschen bei Pal Zileri oder durch die klaffenden Löcher von Raf Simons Plastikoberteilen sichtbar. Dior interpretiert das Fischnetz auf raffinierte Weise für schwarze Tragetaschen, die wie Thonet-Stühle geflochten sind.

Louis Vuitton -Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula

Fluo

Die auffälligen Farben, die sich in den letzten Saisons aufgrund des stark zunehmenden Trends der Arbeitskleidung bereits herausbildeten und in Sicherheitskleidung verwendet werden, machen sich in allen Kollektionen breit. Angefangen mit Gelb, sehr präsent auch in Limetten- oder Zitronengelb, gefolgt von Orange, Pink und Türkis. Lichtblitze, die die meisten Kollektionen beflügeln und dynamisieren.

Marni - Frühjahr/Sommer 2019 - © PixelFormula
 
Niemals ohne meine Socken

Dies ist der große Moment für die Strumpfwarenindustrie. Immer noch unter dem Einfluss des Sports befindend, haben die Modedesigner das obligatorische Tragen von Socken für den nächsten Sommer ausgerufen, auch zu Sandalen. Die kleinen weißen Socken zu Mokassins avancieren zum letzten Schrei. So wie auch bunte Socken, mit Streifen, mit dem gut sichtbaren Markenlogo, in allen Längen, am häufigsten mit den unvermeidlichen Sneakers getragen. Der Sockenschaft kehrt ans Bein zurück, am effektvollsten mit breiten Streifen im Rugbyspieler-Style. Und es ist noch besser, wenn die einzelnen Strümpfe nicht übereinstimmen, so wie bei Marni!

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresSportTextilMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesKollektion