Nicolas Ghesquière enthüllt Schauplatz der Louis Vuitton Cruise Collection

Die Marguerite und Aimé Maeght Foundation veranstaltet 2018 Ausstellungen des Südkoreaners Lee Bae, des Belgiers Jan Fabre... und die Präsentation der Louis Vuitton Cruise Collection 2019. Nicolas Ghesquière, künstlerischer Leiter der Womenswear-Kollektion des französischen Hauses (LVMH-Gruppe), enthüllte am 16. März auf seinem Instagram-Account den Ort, den er für seine zukünftige Präsentation gewählt hatte. Diese ist für den 28. Mai angekündigt.

Die Maeght-Stiftung in Saint-Paul-de-Vence - Fondation Maeght

Die Maeght-Stiftung, die sich in den Höhen von Saint-Paul-de-Vence an der französischen Riviera befindet, ist eine private Stiftung, die sich der modernen und zeitgenössischen Kunst widmet. Aimé Maeght war ein Pariser Kunsthändler und Galerist, der die großen Maler und Künstler der Moderne ausstellte. Nachdem das Miho-Museum im Norden von Kyoto (Japan) für seine letzte Cruise Collection Show ausgewählt wurde, setzt das Couture-Haus erneut auf einen Ort, der Architektur, Kunst und Natur verbindet.

Der Standort der Stiftung wurde vom Architekten Josep Lluís Sert entworfen. Auf dem Gelände befinden sich sowohl Ausstellungsräume als auch große bewaldete Flächen mit Werken von Giacometti, Miro, Braque und Pol Bury.

Der Süden Frankreichs ist in diesem Jahr ein beliebter Präsentationsort für Cruise Collections. Am 30. Mai wird Gucci seine Kollektion in Arles, an der antiken Stätte der Alyscamps, enthüllen.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesModenschauenKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN