Online-Händler Boohoo launcht eigene Make-up-Linie

Der britische Online-Modehändler Boohoo will auch in der Kosmetikbranche Fuß fassen. Im September bringt das Label die erste eigene Make-up-Linie auf den Markt: Boohoo Cosmetics.


Boohoo Instagram

Mit der Einführung der neuen Kollektion folgt Boohoo dem Beispiel anderer Unternehmen, die ebenfalls erschwingliche Mode anbieten, wie H&M, Inditex, Topshop und kürzlich Asos. Das Angebot von Boohoo Cosmetics umfasst Lippenstifte, Lidschatten, Primer und Contouring-Paletten. Diese werden intern hergestellt, um am lukrativen Beauty-Markt teilhaben zu können.

Für sein neues Angebot ließ sich der Online-Händler von den jüngsten Trends inspirieren. Die Kollektion decke "die Bedürfnisse aller Kunden, von Make-up-Spezialisten bis hin zu Anfängerinnen auf diesem Gebiet" ab. Damit das Angebot auch im Verlauf des Jahres passend und spannend bleibt, will Boohoo regelmäßig saisonale Ergänzungen anbieten.

Das Angebot ist ab September erhältlich und umfasst anfänglich 10 bis 20 Produkte im Preisbereich von 4,50 bis 21 Euro.

Boohoo führt auch Make-up von Drittanbietern, darunter Gesichtsmasken, falsche Wimpern und semi-permanente Haartönungen.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BeautyVertrieb