OutDoor wechselt 2019 nach München

Bye Bye Bodensee: Die OutDoor verlässt Friedrichshafen und wird künftig in München stattfinden. Das hat die Mehrheit der Mitglieder der European Outdoor Group (EOG) im Rahmen eines internen Abstimmmungsprozesses in dieser Woche entschieden. So wird die OutDoor-Messe ab 2019 an der Isar durchgeführt. Die Messe Friedrichshafen veranstaltet zum letzten Mal die anstehende 25. Ausgabe vom 17. bis 20. Juni in offizieller Partnerschaft mit der EOG.

Impression von der Messe in Friedrichshafen. - OutDoor

Als eigenständige Plattform soll in Friedrichshafen jedoch mit Unterstützung der Branche eine Neukonzeption der Fachmesse etabliert werden. 

"Mit großer Enttäuschung stellen wir uns dem Wahlergebnis. Schließlich ist die OutDoor vor einem viertel Jahrhundert am Bodensee geboren und wir haben hier für diese Branche eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben", kommentiert Messe Friedrichshafen-Geschäftsführer Klaus Wellmann das Verbandsvotum.

Der Messemacher blickt jedoch zugleich nach vorne: "Wir erhalten sowohl für unseren Standort, aber vor allem auch für unsere Vorstellung zur Neuausrichtung der Leitmessekonzeption guten Zuspruch. Auch in Zukunft werden wir hier ein einzigartiges Messe-Ambiente bieten, in dem die globale Outdoor-Fachwelt die Weichen für den wirtschaftlichen Erfolg stellt und ihre Begeisterung für das Naturerlebnis zelebriert. Somit gehen wir dennoch zuversichtlich und gut gewappnet aus dieser Entscheidung in eine neue Outdoor-Messeära am Bodensee ab 2019", so Wellmann. 

Unterstützung erfahren Wellmann und sein Team eigenen Angaben zufolge sowohl von einigen der 96 EOG-Mitglieder, aber auch von vielen der 869 weiteren Aussteller.  Den Anfang der Messe-Neuausrichtung soll die Retail First-Initiative machen, die bereits 2018 in Kraft tritt und einen besonderen Fokus auf die Bedürfnisse des Fachhandels legt.

Auch die Definition von Outdoor werde durch eine zusätzliche Stärkung der Themen ihre Erweiterung erfahren. Neben der reinen Fachmesse soll bereits in diesem Jahr eine neue Schnittstelle zur Interaktion mit den Konsumenten etabliert werden: So wird am 16. und 17. Juni in Messehalle B5 die Deutsche Meisterschaft im Bouldern vor Publikum ausgetragen.

Darüber hinaus soll auch ein Festival am Bodenseeufer mit Vorführungen und sportlichen Aktionen globales Outdoor-Flair in Stadt und Region bringen.

Die Messeorganisatoren führen nun weitere Branchengespräche, um die Neuausrichtung ab 2019 zu untermauern. Terminierung und Details werden zur kommenden Ausgabe bekanntgegeben. Zu der sollen im Juni rund 900 Aussteller aus über 40 Nationen kommen, heißt es seitens der Veranstalter. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheSportMessen