PV Awards: Alessandro Sartori (Berluti) übernimmt den Juryvorsitz

Die französische Textilmesse Première Vision vergibt zum fünften Mal ihre PV Awards. Die Jury aus Branchenfachleuten wird dieses Jahr von Alessandro Sartori geleitet, Chefdesigner von Berluti und ehemaliger Kreativchef von Z Zegna.

Er wird in dieser Aufgabe von dem brasilianischen Designer Victor Dzenk unterstützt, ebenso wie von Serge Cohen, verantwortlich für die Entwicklung der Kollektionen bei Façonnable und Kathryn O’Brien, Head of Design für Adidas Sport Performance. Stimmrecht haben außerdem Bertrand Maréchal von der Modehochschule Heads (Haute Ecole d’Art et de Design de Genève), DieEchos-Journalistin Sandrine Merle und die Preisträgerin des Grand Prix du Jury vom vergangenen Jahr Satu Maaranen. Auch Pascaline Wilhelm, Modedirektorin der Messe Première Vision ist Teil der Auswahlkomission.

Es werden vier verschiedene Preise vergeben: Der Grand Prix du Jury für den außergewöhnlichsten Stoff, der Handle Prize, für die Stoffqualität, die sich am besten anfühlt sowie der Innovation Prize, der für die innovativsten Stoffe vergeben wird. Und schließlich gibt es noch den Imagination Prize für das originellste Material.

Vorher war die Jury des PV Awards von Lacoste-Designchef Felipe Oliveira Baptista geleitet worden zusammen mit der französischen Designerin Roland Mouret, dem Gründer von Costume National, Ennio Capasa, und von der Chefdesignerin für Menswear bei Hermès, Véronique Nichanian.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TextilKreation