PV Awards: Jury ehrt Ventures (Indien) und Dileather (Italien)

An der Première Vision Paris wurden am 13. September die PV Awards verliehen. Eine Fachjury wählte sechs Preisträger aus, die allesamt in der Stoff- und Lederwarenbranche tätig sind.


Die Preisträger der PV Awards 2016 - MG/FNW

Zwei Grand Jury-Preise wurden an Aussteller der Bereiche PV Fabrics und PV Leather verliehen. Es handelt sich um das indische Label Ventures, das die Fachjury mit seinem Stoffangebot überzeugte und die italienische Marke Dileather, die den Preis im Bereich Lederwaren erhielt.

Die Handle Preise gingen an das italienische Unternehmen Luxury Jersey für seine Stoffe sowie an die japanische Sakamoto Corp., die für ihr Lederwarenangebot ausgezeichnet wurde.

Der Imagination Prize wurde in der Kategorie Stoffe an die britische Firma Henri Portier/Bennett Silks verliehen, in der Kategorie Leder wurde er der Anil Tannery zugesprochen.

Vorsitzender der Jury war dieses Jahr der Direktor des Musée des Arts Décoratifs in Paris, Olivier Gabet. Zu den Jurymitgliedern zählten die Strickwarendesignerin von Christian Dior, Debora Sinibaldi, die Verantwortliche für Produktentwicklung bei Christian Louboutin, Alexandra Sandrut, Maria Luisa Requena, Modeberaterin bei El Corte Inglés sowie der Gewinner des Grand Prix der Jury der Première Vision 2016 am Festival von Hyères, der Japaner Wataru Tominaga.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TextilBrancheMessen