Paris: Haider Ackermann zeigt seine zweite Kollektion für Berluti

Subtiler und raffinierter Sommer Style mit sportlicher Note bei Berluti, in einer brillant inszenierten Show vor hochkarätigem Publikum – inklusive der Erben des größten Luxusvermögens. Sowohl Delphine, als auch Antoine Arnault (President bei Berlutti), saßen in der ersten Reihe, um die zweite Kollektion von Haider Ackermann für das Label zu sehen. Präsentiert mit viel Eleganz im Innenhof des Monnaie de Paris aus dem 18. Jahrhundert. Models betraten den Hof aus fünf verschiedenen Eingängen, ihren Lauf auf den Pflastersteinwegen überkreuzend.

 
Show ansehen
Berluti - Spring-Summer2018 - Menswear - Paris© PixelFormula© PixelFormula - © PixelFormula

Bekannt als Avantgardist, waren die Entwürfe ein eindeutiger Beweis, dass der Designer weiß wie er mit seinen fantasievollen Schnitten eine coole zeitgemäße Garderobe erschaffen kann. Vor vier Jahren erwarb Berluti den berühmten Pariser Schneider Arnys, um seine Maßschneiderei auszubauen.

Ackermann versteht sich offensichtlich sehr gut mit seinen Schneidern. Beweis dafür sind ein tadellos geschnittener zweireihiger Anzug mit acht Knöpfen aus schwarzem Serge-Stoff, getragen zu Sandalen mit breiten Riemen, und ein cremefarbener zweireihiger Anzug mit zwei Knöpfen – perfekt für jedes Matinee.
 
Überraschenderweise bezog Ackermann einige Frauen in die Laufsteg-Show mit ein. Liya Kebede eröffnete die Show in Trackpants, bzw, einer sportlichen Version der Smokinghose, und Sweatshirt mit Rundhalsausschnitt. Model-Veteranin Stella Tennant lief unter großem Beifall in einem ähnlich geschnittenen Model ein, kombiniert mit passendem schwarzem Duster mit weißen Revers. Super Casual – nicht eine Krawatte war zu sehen.
 
Show ansehen
Berluti - Spring-Summer2018 - Menswear - Paris© PixelFormula© PixelFormula - © PixelFormula

Die Schau markiert einen radikalen Wechsel in der Farbpalette. Das tiefe Lila und Purpur des Winters weicht Tabak- und Creme-Tönen. Anders als bei seiner eigenen Show in der Nacht zuvor, waren die Looks ohne Prints. All das zeigt, dass LVMHs Absicht Berluti in ein Herren Haute-Couture-Haus aufzubauen perfekt voranschreitet.
 
Beim Thema Schuhe, Berlutis eigentlicher Domäne, waren die Entwürfe eher zurückhaltend. Stolze Besitzer eines Berluti Fontana Stiefels, entwickelt von Ackermanns Vorgänger Alessandro Sartori, müssen keine Angst haben übertrumpft zu werden.
 
In der Front Row versammelten sich noch weitere Sportstars und Fashion Insider. Von Basketballspieler Dwayne Wade und Schauspielerin Lou Doillon über Hipster-Koch Daniel de la Falaise bis hin zu Malerin Setsuko Klossowska de Rolo, der Witwe des Künstlers Balthus, die sich über die aktuelle Ausstellung Derain, Balthus und Giacometti im Palais de Tokyo freut: „Einfach gesagt: Es ist die schönste Show“. Mit einem Ausweis des Chambres Syndicale ist für Journalisten und Einkäufer diese Ausstellung kostenlos. Sehr passend, wenn man bedenkt, dass die Designer in Paris Mode entwerfen, die die Männer vor allem wie sportliche Künstler aussehen lässt.

 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeLuxusModenschauenKreation