Passigatti stärkt Vertrieb



Gut auf (Expansions-) Kurs: Passigatti muss das Vertriebsteam ausbauen
Die Giorgio Passigatti GmbH aus Neu Ulm hat ihren Vertrieb mit drei neuen Vertriebsprofis gestärkt. Im Zuge des kontinuierlichen Wachstums des Unternehmens wurden die Stelle für die  Gesamtvertriebsleitung sowie die Position eines zweiten Exportleiters neu geschaffen.
Neuer Gesamtvertriebsleiter ist Thomas Kast, der zuletzt als Vertriebsleiter bei Kindermodenanbieter Pampolina tätig war. Sein Ziel ist es, „ die Abläufe des gesamten Vertriebsteams stärker zu vernetzen und zu strukturieren“. Neben Claudio Facci, der die italienischen, schweizerischen, österreichischen, skandinavischen und britischen Märkte betreut, wird Oliver Knobling zweiter Exportleiter für die Länder Frankreich, Belgien, Holland, Spanien und Portugal. Knobling war bereits in Frankreich und Südeuropa in anderen Branchen als regionaler Exportleiter tätig und berichtet nun direkt an Thomas Kast. Für den deutschen Markt ist ab sofort Henning Schrader als Verkaufsleiter Inland zuständig. In dieser Funktion berichtet er ebenfalls als Thomas Kast. Zuvor war Schrader u.a. Country Manager D-A-CH für Dryberg/Kern. Bei Passigatti hat sich der gelernte Einzelhandelskaufmann „vor allem die Entwicklung von wirksamen Verkaufsstrategien und geeigneten Kundengewinnungs-Tools“ auf die Fahnen (bzw. Tücher) geschrieben.


Foto: Passigatti

© Fabeau All rights reserved.

Business