Petit Bateau gestaltet mit Designer JC de Castelbajac eine maritime Kapsel-Kollektion 

Fischernetze und Salzluft, das ist in den Köpfen der Franzosen – und auch de Castelbajcs – die Handschrift von Petit Bateau. Das Modehaus aus Troyes hat nach Cédric Charlier, Christian Lacroix, Carven usw. nun den Designer aus Paris für eine Kapsel-Kollektion eingeladen. Der Designer möchte dieser Mini-Kollektion für den Herbst seinen Optimismus einhauchen.

Visual der Zusammenarbeit mit JC de Castelbajac - Petit Bateau.

Die Kapsel-Kollektion mit Petit Bateau unter dem Label JC de Castelbajac Paris wird ein Dutzend Modelle und entsprechende Farbvarianten umfassen. Die Mini-Kollektion wird für Babys, Kinder und Erwachsene sein und ganz im maritimen Stil mit poppigen Farben und Poesie ausfallen.

Das Herzstück der Kollektion ist sicherlich die gelbe Regenjacke, diesmal als Poncho neu aufgelegt, mit einer futuristischen Kapuze, die zum Hut umgewandelt werden kann. Jean-Charles de Castelbajac vergisst natürlich auch nicht die Marinière, die mit Schulterpolstern und Applikationen aus Wachsstoff oder rotem Planenstoff versehen wird.

Seine Handschrift wird in Form eines kleinen Matrosen, ähnlich dem Kleinen Prinzen, auf die T-Shirts, Sweater und Bodies für die ganz Kleinen gedruckt. Die Preise für die Kindermodelle starten bei 25 Euro, die Stücke für Erwachsene werden bei 40 Euro beginnen und damit ist die Kapsel-Kollektion einem breiten Publikum zugänglich. Sie wird in einer Vorpremiere im Flaggship-Store der Marke auf den Champs Elysées und ab dem 12. Oktober auch im Onlineshop angeboten, bevor sie ab dem 19. Oktober in einigen ausgewählten Geschäften von Petit Bateau auf der ganzen Welt zu kaufen sein wird.
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterKollektion