Public School glaubt an das Potenzial junger Immigranten

Dass es ein Leben nach LVMH gibt, beweist kein Label so genussvoll wie Public School. In einer heruntergekommenen Straße in Chinatown präsentierte die Marke eine geniale Mischung aus Street Style, neuartigen Materialien und kühnen Schnitten.


Public School – Frühjahr-Sommer 2017 - Indigital.tv

Die Einladung war auf einem billigen rosafarbenen Plastiksack aufgedruckt. Dasselbe Material blickte auch unter einem bemerkenswerten neuen Kleidungsstück hervor: Eine Trainingsjacke, die sich in ein kurzes Cocktail-Kleid verwandeln lässt. Doch war es letztlich ein grafischer Karostoff, der als roter Faden durch die Kollektion führte. Die Rauheit des in kurzen Tank Tops, Gürteltaschen und sportlichen Kleidern vorkommenden Stoffes verlieh der ganzen Kollektion noch mehr Intensität. Doch nicht nur in dieser Hinsicht handelt es sich um eine wegweisende Kollektion. Auch die Schnitte waren überraschend. Aus halbtransparenten weißen Nylon-Trenchcoats wurden Cocktail-Kleider, aus Sweatshirts Mini-Röcke. Die in Khaki und Weiß gehaltenen Outfits wurden von einem neuen Logo geziert, das aus einer Zusammenarbeit mit Nike entstanden ist.

Die Designs von Dao-Yi Chow und Maxwell Osborne stießen auf großen Zuspruch. Ihre neue Kollektion präsentierten sie in einer 80 Meter langen Seitenstraße in China Town. Im vergangenen Dezember wendete das kreative Paar Donna Karan den Rücken zu, nachdem LVMH das Modehaus an G-III verkaufte. Nun gelang den beiden ein hervorragendes Comeback mit der mutigsten Kollektion ihrer Karriere.
 
"Wir sind von Plastiktüten ausgegangen, Alltagsartikel, die einfach weggeworfen werden und meist keine Beachtung finden. Genauso wie auch die Beiträge von Immigranten gerne übersehen werden. Transparenter Kunststoff, gewobene Plaids und chinesische WäschesäDACA Dreamers".

Neben Dao-Yi stand Maxwell Osborne und wies stolz auf einen Store in ihrer Nähe hin: "Das Michael Jordan Logo ist eine Zusammenarbeit mit Nike und das Ergebnis daraus ist dieser Pop Up Store. Und er wird jetzt gleich eröffnet"! Hinter dem mit alten Sperrholzplatten verkleideten Eingang hingen weiße T-Shirts mit der Aufschrift "Canal Arcade", als Vorboten der neuen Kollektion. Noch vor dem Beginn der Show drängten sich über 200 jugendliche Modefans vor den Türen und warteten geduldig auf die Eröffnung des Stores.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterModenschauen