Ralph & Russo: Alles richtig gemacht in Sachen Couture

Ralph & Russo scheinen in diesem Jahr alles richtig zu machen. Am Montag inszenierte das Londoner Duo während der Pariser Haute-Couture-Saison seine bisher eleganteste Kollektion. Am Abend zuvor, in Los Angeles, waren die Kreationen auf dem roten Teppich der "Screen Actors Guild Awards", kurz SAGs, zu sehen.

Show ansehen
Ralph & Russo - Frühjahr/Sommer 2018 - Haute Couture - Paris - © PixelFormula

Sie mögen eine sehr angelsächsische Version von Haute Couture kreieren, aber es ist trotzdem Couture, mit all den handwerklichen Tricks und Fertigkeiten, die dazu gehören. Von ihren blendend weißen Jacken mit Stoffblumen bis hin zu ihren suggestiven rosafarbenen Guipure-Kleidern mit abstehenden Mikrofedern an Schultern und Saum. Die Designer betraten Neuland mit einer fabelhaften asiatischen Blumenstickerei und ließen den Puls mit puderblauen, schulterfreien Chiffon-Boudoir-Kleidern in die Höhe schnellen.
 
Show ansehen
Ralph & Russo - Frühjahr/Sommer 2018 - Haute Couture - Paris - © PixelFormula

Zu oft ist das Fashionista-Label Ralph & Russo eine Marke, die auf Londoner Hedge-Fonds-Frauen und Golfprinzessinnen als Kundinnen beschränkt ist. Aber ihr Gefolge ist weitaus größer als das. Beweise? Schaue man sich nur die SAGs von Sonntagabend an, wo mehrere Stars in Ralph & Russos Pracht erstrahlten: Tracee Ellis Ross in einem weißen One-Shoulder-Kleid, Lupita Nyong'o strahlte dagegen in einem fließenden, silbernen Kleid mit gefiedertem Overlay.

Und das Sahnehäubchen auf dem Kuchen: Natalia Vodianova, Partnerin von Antoine Arnault, dessen Familie die weltgrößte Luxusgruppe LVMH kontrolliert, kam von der Christian Dior Show, um bei Ralph & Russo in der ersten Reihe zu sitzen, direkt im gleichen Rang wie Kylie Minogue. Die Show wurde im Grand Palais mit einem extrem breiten Laufsteg, der von verspiegelten Türmen durchbrochen wurde, inszeniert und war eine perfekte Darstellung von zwei Designern, die wissen, wie sie ihren Kunden das bieten können, was diese wollen.

Oh, und wir vergaßen fast zu erwähnen, dass, als Meghan Markle letzten Monat für ihre offiziellen Verlobungsfotos mit Prinz Harry posierte, sie ein Kleid mit leicht transparentem Oberteil und schwarzem Tüllrock von Ralph & Russo trug. Haben wir schon gesagt, dass Ralph & Russo wohl alles richtig machen? Haben wir!

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesModenschauen