Revlon CFO tritt zurück, COO Peterson übernimmt

Chief Financial Officer Juan Figuereo hört bei Revlon auf. Ihm folgt mit sofortiger Wirkung der kürzlich angeheuerte Chief Operating Officer des Unternehmens, Chris Peterson.


Figuereo, der von der PVH Group kam, trat erst im April 2016 bei dem Kosmetikkonzern an. Er spielte eine wichtige Rolle bei der Übernahme von Elizabeth Arden. Mit der nun abgeschlossenen Akquisition und der laufenden Integration übernimmt Chris Peterson, Chief Operating Officer, der aktuell die Finanzfunktion des Unternehmens sowie die Supply Chain und IT betreut, die sofortige Verantwortung für die Rolle des CFOs.
 
Dem fügt Revlon-CEO Fabian Garcia ein Update über Elizabeth Arden hinzu: „Unsere Integration ist auf dem richtigen Weg und hat unsere anfänglichen Synergieerwartungen übertroffen. Wir freuen uns, dass Chris die Rolle des CFOs übernimmt, um diese Dynamik und unsere Strategie fortzusetzen, um das langfristige Wachstum voranzutreiben."
 
Peterson kam vor nicht einmal zwei Monaten von Ralph Lauren, wo er u.a. die CFO-Rolle besetzte. Seine Kenntnisse in der Finanzierung und Führung, konnte er in zwei Jahrzehnten bei Proctor & Gamble sammeln. Er wurde in Ohio geboren und erhielt seinen Abschluss an der Cornell University.

 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

KosmetikPersonalien