Riccardo Bellini wird CEO bei Maison Margiela

Die italienische OTB Group macht Riccardo Bellini zum CEO der Marke Maison Margiela, mit Sitz in Paris. Zuvor war er Executive Brand Vice President und Marketing Direktor bei Diesel.


La Maison Margiela hat einen neuen CEO: Riccardo Bellini. - LinkedIn
 
Riccardo Bellini ersetzt Giovanni Pungetti, der seit 14 Jahren das Label geleitet hat. Er bleibt der italienische Gruppe erhalten und wird CEO für alle marken die gruppe OTB für Region China.

La Maison Margiela wurde von dem gleichnamigen belgischen Designer Martin Margiela 1988 gegründet. 2002 verkaufte Margiela die Firma an die 'Only The Brave' Holding (OTB). Ab 2006 war Maison Margiela, wie zuvor bereits einige andere nicht-französische Modehersteller, Gast-Mitglied des Modeverbands Chambre Syndicale de la Haute Couture. Ende 2012 bekam der Brand sogar Vollmitgliedsstatus.

2009 wurde bekannt gegeben, dass Martin Margiela das Unternehmen verlässt. Bis 2014 übernahm ein internes Design-Teamn die Kreation der Kollektionen, bis im Oktober 2014 John Galliano zum Kreativdirektor ernannt wurde. OTB ist die Muttergesellschaft weiterer Modemarken wie Diesel, Marni, Viktor&Rolf, Paula Cademartori sowie Unternehmen wie Staff International und Brave Kid. Vorsitzender der OTB Gruppe ist Renzo Rosso, Gründer von Diesel. Der Jahresumsatz liegt bei 1,59 Milliarden Euro und sie beschäftigen mehr als 7.000 Mitarbeiter weltweit.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

LuxusParfümPersonalien