Rimowa lanciert neuen Markenauftritt

Neues Corporate Design: Anlässlich seines 120-jährigen Jubiläums präsentiert sich der Kölner Koffer-Spezialist Rimowa ab sofort mit einer neuen Visual Identity. Das neue Konzept entstand unter der Leitung von Co-CEO Alexandre Arnault und Chief Brand Officer Hector Muelas in Zusammenarbeit mit dem Münchner Designstudio Bureau Borsche und der Londoner Agentur Commission Studio. 

Die filigranere Form des Schriftbildes soll den funktionalen Luxusanspruch der Marke widerspiegeln. - RIMOWA

Das Branding umfasst ein neu entwickeltes Logo und Monogramm sowie die gesamte visuelle Sprache und das Packaging der Marke. Ziel sei es, ein Markenerlebnis zu schaffen, welches das Erbe und den Qualitätsanspruch der Marke zukunftsweisend aufgreift, heißt es seitens des Ende des 19. Jahrhunderts gegründeten Unternehmens.

Das Logo erscheine nun in einem klassisch-modernen Design, das die zeitlose Eleganz der eigenen Produkte unterstreichen soll. Die filigrane Form des Schriftbildes spiegele dazu den funktionalen Luxus, für den die eigenen stehen, wider, heißt es aus Köln. 

Die neue Visual Identity soll sich nicht nur in den Produkten, sondern auch im Packaging sowie den Kommunikationsmitteln der Marke wiederfinden. 

Rimowa gehört  heute zu 80 Prozent zu LVMH. 2016 legte der französische Luxusgüterkonzern dafür 640 Millionen auf den Tisch.

Rimowa betreibt international rund 150 eigene Store und beschäftigt 3.000 Mitarbeiter.  

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresBrancheKampagnen