Rochas: Alessandra Dell’Aqua wird neuer Kreativdirektor

Alessandro Dell’Aqua ist neuer Kreativdirektor bei Rochas. So verlauten es Procter&Gamble, der Eigentümer der französischen Traditionsmarke ist und Gibò, der italienische Hersteller der japanischen Onward-Gruppe, der die Womenswear-Linie produziert und verkauft. „Mit Dell’Aqua beginnt für die von Marcel Rochas 1925 gegründete Marke ein neues Kapitel“, so eine Mitteilung der Marke.
Alessandro Dell'Acqua (Foto: PixelFormula)

Der neapolitanische Designer folgt auf Marco Zanini, der seit fünf Jahren Kreativdirektor war und den Relaunch der Marke begleitete. Seine letzte Kollektion für Rochas ist für die Saison Frühjahr/Sommer 2014 und wird dieser Tage in Paris vorgestellt.

„Der Abschied zwischen Marco Zanini und Rochas geschieht einvernehmlich“, betont man in einer Mitteilung. Zanini wird Kreativdirektor für Schiaparelli. Die Marke bereitet ihren Relaunch seit 2012 vor, sie gehört Diego Della Valle, CEO von Tod’s.

Die erste Kollektion von Alessandro Dell’Aqua für Rochas wird im Februar 2014 in Paris vorgestellt. Der Designer aus Neapel besitzt seine eigene Womenswear-Marke namens N°21 und arbeitete seit kurzem mit Les Copains zusammen.

Seit Februar 2012 hat er drei Kollektionen für das auf Wollwaren spezialisierte italienische Unternehmen entworfen. Zuvor arbeitete er für verschiedene Marken wie u.a. Brioni (2010-11), Malo (2008-09), La Perla und Mariella Burani.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterPersonalien