S.Oliver überarbeitet App-Angebot

S.Oliver setzt weiter stark auch auf den M-Commerce und hat dazu seine Fashion App vollständig überarbeitet. 
Neben einem neuen "Look & Feel" bietet sie den Endverbrauchern verschiedene Zusatzfunktionen und Features. Auch die Bonuscard des Modeunternehmens ist über die App nutzbar. 

Die Rottendorfer bauen weiter stark auf Mobile Commerce via App. - s.Oliver

Mit einer so genannten "Scan & Shop"-Funktion hat der Nutzer die Möglichkeit, die Online-Verfügbarkeit eines Artikels zu überprüfen und ggf. zu bestellen. Auch umgekehrt ermöglicht die App einen schnellen Check, ob das gewünschte Item in einem Store in der Nähe vorhanden ist. 

Neben eigenem E- Shop und Retail wurden auch alle Franchise-Partner der Rottendorfer eingebunden, so dass es für den Verbraucher keine sichtbaren Unterschiede zwischen den Vertriebskanälen gebe, heißt es aus Rottendorf.

Konzept und Design wurden mit der Hamburger Digitalagentur SuperReal entwickelt, die bereits vielfach für die S.Oliver Group im E-Commerce-Bereich tätig war und nun auch die Smartphone App für Android und iOS gestaltet hat. 

Die technische Umsetzung der App erfolgte durch die T-Systems Multimedia Solution GmbH, die s.Oliver seit mehreren Jahren im E-Commerce Bereich unterstützen und bei diesen Projekt im Speziellen die native Entwicklung der Android und iOS Applikation übernommen haben.

Die App soll auch in Zukunft weiterentwickelt werden. Die nächsten Features sowie der Rollout in andere Länder sind bereits in Planung.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheVertrieb