Seidensticker erhält Marketing-Preis OWL

Seidensticker ist Gewinner des Markting-Preises "Marketing OWL 2018". Der Bielefelder Hemden- und Blusenspezialist wird damit für die Re-Positionierung der eigenen Kernmarke ausgezeichnet. Bereits 2003 hatte sich Seidensticker für ein Comeback des ursprünglichen Markenemblems der "Schwarzen Rose" entschieden. 2015 wurde dann der entsprechende Relaunch eingeleitet.

Die Unternehmensleitung des Hemden- und Blusenspezialisten freut sich über die Auszeichnung im Rahmen der Re-Positionierung der eigenen Marke. - Seidensticker

Als Basis diente eine Marktanalyse, die kritische Ergebnisse brachte. Es gab keine einheitliche Markenarchitektur, im Vergleich zum Wettbewerb war Seidensticker in der jungen Zielgruppe zurückgefallen. Hinzu kam die Umwälzung durch die Digitalisierung.

Es ging den Bielefeldern somit vor allem um das Stoppen des Abwärtstrends bei Markenbekanntheit, Markenpräferenz und Markenkauf. Wesentlich sei laut Gesellschafter Gerd Oliver Seidensticker und seinem Team auch die Rückversicherung an wichtige Handelskunden gewesen, was die eigene Relevanz betreffe. 

Der Strategieprozess basierte daher auf der Nutzung der Markenkompetenz unter dem Motto "Perfektion aus Leidenschaft seit 1919". Aus drei Sub-Labels und drei Passformen wurde schließlich eine Marke mit fünf Passformen, die heute farblich gekennzeichnet und damit schnell identifizierbar seien. Auch die Seidensticker-Bluse erfuhr eine Aufwertung als hochwertige Marke.

Blick auf den überarbeiteten Markenauftritt. - Seidensticker

Im Frühjahr 2017 wurde die neue Printkampagne mit neuer Bildsprache in Szene gesetzt. 750 TV-Spots à 12 Sekunden generierten 57,2 Millionen Werbekontakte bei einer Reichweite von 42 Prozent.

Von März bis Dezember 2017 lief zusätzlich eine digitale Kampagne mit Bannerwerbung, bei Google AdWords und in Social-Media-Kanälen.

Kooperationen mit Influencern unterstützten diese Aktivitäten im Herbst/Winter 2017/18. Insgesamt investierte die Seidensticker-Gruppe nach Angaben ihres Gesellschafters Gerd Oliver Seidensticker rund 1,5 Millionen Euro zusätzlich zum Werbebudget von rund 1,5 Millionen Euro. Dazu gehörte auch ein Upgrade des eigenen Webshops zur Stärkung des E-Commerce.

Alle Maßnahmen geschehen bei Seidensticker vor allem auch mit Blick auf das 100-jähige Firmenjubiläum 2019. Dann will man mit einer führenden Rolle im europäischen Modemarkt als hochwertige Hemden- und Blusenmarke im formellen und semiformellen Segment positioniert sein. 

Der Preis "OWL Marketing" wird im Herbst in Bielefeld offiziell überreicht und damit zum 14. Mal vergeben. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMedienEventsKampagnen