Seidensticker startet Pilotprojekt mit Zalando

Seidensticker hat im Rahmen seiner fortschreitenden Omnichannel-Strategie ein Pilotprojekt mit Zalando gestartet. Dazu wird der Kölner Store des Hemden- und Blusenspezialisten in der Breiten Straße mit der Modeplattform vernetzt. Entsprechend des Integrated Commerce-Ansatzes des Berliner Online-Riesen mit dem stationären Handel kann Seidensticker so künftig Ware, die über Zalando bestellt wird, direkt vom Kölner Store aus an die Kunden verschicken.

Aktuelles Kollektionsbild des Hemden- und Blusenspezialisten. - Seidensticker

"Wir sehen Zalando als einen strategischen Partner, um unsere Vision des Omni-Channels weiter zu forcieren. Die Online-Plattform ist ein relevanter Touchpoint für unsere Kunden, denen wir den bestmöglichen Service auf allen verfügbaren Kanälen bieten wollen", erklärt Kevin Ziegler, Leitung Produkt und Vertrieb Marke Seidensticker. Die ersten Wochen seien Ziegler zufolge  bereits vielversprechend und lehrreich gestartet. 

Bei Seidensticker sieht man das Projekt als weiteren Schritt hin zur Optimierung der unterschiedlichen Absatzkanäle zwischen Handel und Endverbraucher.

"Wir freuen uns, mit Seidensticker den nächsten Schritt in unserer Partnerschaft zu gehen und ihnen über die Anbindung des Kölner Stores an die Zalando-Plattform einen Absatzkanal mit großer Reichweite für ihren lokalen Warenbestand zur Verfügung zu stellen. Unsere Kunden profitieren von dieser Partnerschaft mit einer noch besseren Produktauswahl und -verfügbarkeit als langfristig gesehen auch von individuellen Services, die wir ihnen anbieten können“, kommentiert Christoph Lange, Vice President Partner Solutions bei Zalando.

Die Unternehmensgruppe Seidensticker wurde 1919 in Bielefeld gegründet und ist nach wie vor zu 100 Prozent in Familienbesitz. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 2.600 Mitarbeiter, fertigt rund 12 Millionen Teile pro Jahr und ist aktuell mit 40 eigenen Stores und 3.410 Flächen in Deutschland sowie international am Markt vertreten.

Zuletzt konnten die Bielefelder ihr Ergebnis bei konstanten Umsätzen von 203 Millionen Euro leicht auf 4,3 Millionen Euro steigern.  
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesVertrieb