Sephora beauftragt Celios CEO mit der Leitung von Europa und dem Mittleren Osten

Ab dem 5. März wird Guillaume Motte die Position des Präsidenten für Europa und den Mittlerer Osten von Sephora, der selektiven Parfümerie, übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Stephan Borchert an, der diese Position seit zwei Jahren innehat und demnächst die Leitung der Optikgruppe GrandVision übernehmen wird.

Sephora ernennt Guillaume Motte zum Präsidenten für Europa und den Mittleren Osten - Archiv

Guillaume Motte, Absolvent der Ecole Centrale de Paris mit einem Master of Economics der Universität Cambridge, ist seit 2015 CEO der Herrenmodemarke Celio. Von 2011 bis 2015 war er Präsident und CEO von Jennyfer.

Diese Erfolgsgeschichte und die reiche Erfahrung im Vertrieb - Guillaume Motte hat auch für Fnac gearbeitet - "wird ein großer Gewinn sein, um Sephoras Aktivitäten in Europa und im Mittleren Osten zu neuen Höhen zu führen", sagte Chris de Lapuente, CEO von Sephora Monde.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ParfümBeautyKosmetik - VerschiedenesBusiness