Superga stattet die Bread&Butter aus

Für Superga ist das eine Premiere. Die Sneakers-Marke, die zum italienischen Konzern BasicNet gehört und dabei ist den europäischen Markt zurück zu erobern, sorgt auf der nächsten Bread & Butter für Sichtbarkeit. Während der Berliner Messe für urbane Mode, die vom 2. bis 4. Juli stattfindet, werden die Mitarbeiter Superga-Schuhe tragen.

Das Modell für die Männer der Bread&Butter-Teams. Foto: Superga.

Das Zentrum für Forschung und Entwicklung der Marke hat zu dem Anlass zwei Modelle entwickelt, eins für Männer und eins für Frauen. Ersteres bezieht sich auf das Modell 2750 von Superga, ganz in weiß mit bunten Ösen für die Schnürsenkel und dem BBB-Logo an der Verse. Das Modell für die Damen, angelehnt an Modell Nr. 2790, ist auch weiß und hat das Logo an derselben Stelle, allerdings eine vier Zentimeter hohe Sohle.

BasicNet arbeitet also verstärkt an der Sichtbarkeit von Superga. Im Frühjahr hatte die britische Sängerin Rita Ora für die Marke geworben. In Frankreich hat die Marke gerade ihre E-Commerce-Seite lanciert und will 2014 eine erste Boutique in Paris eröffnen.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheMessen