Swatch: "erfreulicher" Jahresstart stimmt optimistisch

 Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch ist nach eigenen Angaben "gut" in das neue Geschäftsjahr 2017 gestartet. "Die Nachfrage nach unseren Produkten hat sich in den ersten zweieinhalb Monaten des neuen Jahres erfreulich entwickelt - insbesondere in Asien", erklärte Swatch-Chef Nick Hayek am Donnerstag zu Beginn der Bilanzkonferenz in Biel.


Bei Swatch geht es wieder aufwärts - swatch

Dagegen sei 2016 sowohl für die Uhrenindustrie als auch für die Swatch Group ein schwieriges Jahr gewesen.  "Doch dies eröffnet auch Chancen für die Zukunft," so Hayek weiter.
Wie Swatch bereits Anfang Februar mitgeteilt hatte, ging der Umsatz letztes Jahr insgesamt um knapp 11 Prozent zurück. Für 2017 rechnet Hayek mit einem Wachstum ivon bis zu 10 Prozent.

Copyright © 2018 Dpa GmbH

UhrenBranche