Takko mit leicht steigenden Umsätzen

Die Takko Fashion GmbH legt die vorläufigen Ergebnisse des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2016/17, das von November 2016 bis Januar 2017 ging, und die vorläufigen Zahlen für den Zeitraum Februar 2016 bis Januar 2017 vor.

Nach vorläufigen Zahlen stiegen die Umsätze von Takko Fashion um 0,4 Prozent. - Takko
 
Die Netto-Umsatzerlöse stiegen demnach um 0,4 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro im Zeitraum von Februar 2016 bis Januar 2017 im Vergleich zu 1,09 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Die flächenbereinigten Netto-Umsatzerlöse stiegen um 1,8 Prozent.
 
Das Ebita stieg um 16,7 Prozent auf 133,5 Millionen Euro im Zeitraum von Februar 2016 bis Januar 2017 im Vergleich zu 114,4 Millionen Euro im Vorjahr. Das Betriebsergebnis (Ebit) stieg auf 73,5 Millionen Euro im Zeitraum von Februar 2016 bis Januar 2017 im Vergleich zu 12,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.
 
Im Zusammenhang mit der Eröffnung neuer Filialen wurden Investitionen in Höhe von 4,3 Millionen Euro von Februar 2016 bis Januar 2017 im Vergleich zu 7,6 Millionen Euro getätigt.
 
Die Takko Fashion GmbH wurde 1982 gegründet und hat ihren Sitz in Telge. Aktuell führt das  Bekleidungsunternehmen 1.859 Filialen mit über 17.000 Mitarbeitern in 16 Ländern in West-, Mittel- und Osteuropa. Seit Dezember 2010 gehört das Unternehmen zu dem britischen Investor Apax Partners.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeBusiness