Textil+Mode: Neue Leiterin für Politik und Kommunikation

Der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie ernennt Petra Diroll zur Leiterin für den Bereich Politik und Kommunikation. Sie beginnt Anfang Januar 2018.

Petra Diroll - Textil+Mode
 
"Mit Petra Diroll wird eine in Medien, Politik und Wirtschaft hervorragend vernetzte Kommunikationsfachfrau unser Team verstärken. Mit dem neu aufgestellten Bereich unterstreicht der Verband die wachsende Bedeutung einer der innovativsten Branchen in Deutschland", sagt Uwe Matura, Hauptgeschäftsführer von Textil+Mode.
 
Die 51-Jährige war zuvor im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in dem sie seit Anfang 2014 als Pressesprecherin auch das Referat Presse und Medien verantwortet, tätig.
 
Diroll war zwei Jahrzehnten als Rundfunkjournalistin und bundespolitische Korrespondentin für die ARD in Bonn und Berlin und hatte 2010 die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bundespräsidialamt übernommen. Seit 2012 war sie Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.
 
Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie, zu der auch die Schuh- und Lederwarenindustrie gehört, wird mit etwa 1.400 Unternehmen und mehr als 132.000 Beschäftigten beziffert und gilt als zweitgrößte Konsumgüterindustrie in Deutschland. Deutsche Textil- und Modeunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 32 Milliarden Euro, wovon rund 60 Prozent im Textil und 40 Prozent mit Bekleidung umgesetzt werden.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TextilBranchePersonalien