Thomas Sabo ernennt neuen UK Managing Director

Die Schmuckmarke Thomas Sabo hat einen neuen Geschäftsführer für das UK-Geschäft sowie einen neuen Großhandelsleiter.

Thomas Sabo

Tony Björk, derzeit Geschäftsführer der Marke in Skandinavien, wurde mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer für Großbritannien und Irland ernannt. Er tritt die Nachfolge von Jon Crossick an, der das Unternehmen im April nach fünf Jahren verlassen hatte. Björk ist seit über fünf Jahren bei Thomas Sabo.

In der Zwischenzeit wurde Darrell Granton, derzeit nationaler Verkaufsleiter für Großbritannien und Irland, als Nachfolger von Nick Callegari zum neuen Großhandelsleiter ernannt – nachdem die Luxusmarke Tag Heuer Callegari für eine kaufmännische Führungsposition abgeworben hatte.

Dies markiert bereits die dritte prominente Abkehr von der Marke in den letzten Monaten, nach Jon Crossick und Marketing- und PR-Leiterin Louisa Hopwood.

Markengründer Thomas Sabo kommentierte Tont Björks Ernennung wie folgt: "Ich bin sehr erfreut, dass Tony beschlossen hat, Großbritannien in sein Portfolio aufzunehmen – er war eine exzellente Führungskraft auf dem skandinavischen Markt, und mit Tony sehe ich das Unternehmen in einer starken Position für sein zukünftiges Wachstum auch in Großbritannien."

Björk fügte hinzu: "Ich freue mich sehr auf den UK-Markt und nachdem ich einige Jahre für die Marke gearbeitet habe, bin ich davon überzeugt, dass wir ein starkes Fundament aufgebaut haben, das nur weiterwachsen kann. Mit der Einführung unserer Herbst/Winter-Kollektion in den nächsten Wochen werden wir verschiedene Pläne aufstellen, um die Marke weiter zu entwickeln, also bleiben Sie dran".

Die deutsche Schmuckmarke betreibt mehr als 22 Geschäfte in ganz Großbritannien und ist bei Multibrand-Händlern wie John Lewis und Beaverbrooks vertreten.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresMode - VerschiedenesPersonalien