Topshop und Kate Moss arbeiten wieder zusammen

Das Topmodel Kate Moss und das britische Unternehmen Topshop erneuern ihre Zusammenarbeit. Von 2007 bis 2010 gab es nicht weniger als 14 Kapselkollektionen, die von Kate Moss für Topshop entworfen wurde. Nach einer fast vierjährigen Unterbrechung geht das Co-Branding nun im April 2014 weiter.
Philip Green und Kate Moss in der ersten Reihe des Defilees von Topshop Unique am 15. September 2013 in London. (Foto: Topshop)

Moss arbeitet schon an der Minikollektion, die aus 40 Stücken Womenswear und Accessoires bestehen wird und die den „Kate-Style“ verkörpern soll. Sie wird natürlich von Kate Phelan, Kreativdirektorin von Topshop, unterstützt sowie von der Designerin Katy England, mit der Moss schon lange zusammenarbeitet und die als externe Beraterin an der Kollektion beteiligt ist.

Abgesehen von den 300 Verkaufspunkten von Topshop weltweit wird die Kollektion auch über den Online-Shop des Unternehmen vertrieben sowie in Pop-Up-Stores in Kaufhäusern. Die Kollektion soll von einer breit angelegten Werbekampagne unterstützt werden. Kate Moss und den Topshop-Gründer Philip Green verbindet eine langjährige Freundschaft.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesVertrieb