Tracht & Country verzeichnet Ausstellerrekord

Tracht boomt. Die alpine Mode rückt immer stärker in den Fokus der Verbraucher – gerade auch bei einer jungen Generation, die dem lange als verstaubt geltenden Metier neue Facetten abgewinnen kann. Davon profitiert auch die Tracht & Country 2018, die für ihre kommende Ausgabe vom 17. bis 18. Juli einen Ausstellerrekord meldet. 

Die Tracht & Country meldet für die kommende Ausgabe in Salzburg einen Ausstellerrekord. - Marco Riebler

Mit einer Rekordzahl von 49 Ausstellern soll die von Reed Exhibitions in der Brandboxx veranstaltete Messe die Ordersaison Frühjahr/Sommer 2019 einläuten. Weitere 25 Unternehmen laden in die Showrooms der Brandboxx, im benachbarten Gusswerk und in der Fashion Mall.

Über die Bühne geht die Pre-Show des alpinen Lifestyles am 17. und 18. Juli 2018. Das Gipfeltreffen findet am Abend des ersten Messetages in der neuen Location Kavalierhaus Klessheim statt.

Mit dem Konzept "Home of Alpine Lifestyle" will man auch Newcomern eine Plattform bieten. Denn rund um den Fachmesse-Kern, die traditionelle und stylische alpine Mode, ergänzen bei der Tracht & Country unter hohem Besucherzuspruch stimmige Accessoires aus dem Fashion- und Einrichtungsbereich das Produktangebot.

Neuaussteller sind u.a. Alpenwahn mit Sitz in Holzkirchen, Chiemgau Factory, Dilba Couture aus Stuttgart, Di Lommi von Designerin Annika Lommerzheim, die ihre Kollektionen in München entwirft sowie Guido EW Schwettmann, Romy Hubegger und Vronikaa.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterMessen