VDMD veranstaltet Mode- und Kulturkongress in Würzburg

Der VDMD und das Kunsthaus Gerd Michel veranstalten vom 20. bis 26. April in Würzburg den Kongress "Kunst. Mode. Kultur". Ziel dabei sei, sichtbar alle Facetten einer gelebten Kultur sichtbar zu machen, heißt es seitens des Netzwerks deutscher Mode- und Textildesigner. 

Website des VDMD mit Ankündigung zum Kongress und Doris Hartwich als "Designerin des Jahres". - Screenshot

Das auf eine Woche verteilte Programm umfasst Workshops, Seminare sowie Vorträge, aber auch Sofa-Gespräche, Musik, Diskussionsrunden, kulinarische Angebote und Ausstellungen. 
 
Dabei stellen auch fünf Designerinnen des VDMD am Freitag, 20 April, ihre künstlerisch orientierten Kollektionen vor, die von dem Kunsthistoriker Prof. Dr. Josef Kern in einem Vortrag zur Vernissage vorgestellt werden sollen. Dabei sind Anne Longo, Susanne Dienst-Lang mit ihrer Accessoire-Marke Cowband, Linda de Simone von Art Aruma, Sabine Wagner sowie Caroline Klein und Philipp Seidl mit ihrem Label Phil & Lui.

Veranstaltungsorte sind das Kunsthaus Michel und der Wintergarten des VDMD (Semmelstraße 42).

Ansprechen will der VDMD durch das Kongressformat neben Künstlern und Designern sowie Studierenden und Schülern auch Handel und Industrie sowie Politik und Institutionen. 

Zuletzt hatte der VDMD Ty-Rown Vincent als "Modemann des Jahres" auf der Gallery ausgezeichnet. Zuvor wurde Doris Hartwich im Rahmen der Berlin Fashion Week zur Designerin des Jahres gekürt. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesEvents