VDMD zeichnet Doris Hartwich als "Designerin des Jahres" aus

Der Verband der Deutschen Modedesigner (VDMD) hat am Mittwochmorgen im Rahmen der Berlin Fashion Week Doris Hartwich als "Designerin des Jahres 2018" ausgezeichnet. Hartwich nahm die Auszeichnung im Pop-up-Store von Anja Gockel, der die Auszeichnung im Vorjahr zuteil wurde, im Hotel Adlon entgegen. 

Preisträgerin und Botschafterin: Doris Hartwich (links) und Anja Gockel mit ihren VDMD-Urkunden im Hotel Adlon. - Rüdiger Oberschür

Gockel übergab die Auszeichnung an ihre Nachfolgerin im Beisein von VDMD-Präsident René Lang und Geschäftsführerin Mara Michel. Gleichzeitig wurde auch Gockel erneut geehrt und ist ab sofort Botschafterin des VDMD-Netwerks für Mode- und Textildesigner. 

Als Special Guest war auch Schauspieler und Moderator Karsten Speck bei der Verleihung anwesend, der seit einem Jahr das Testimonial der Menswear-Marke Hartwich ist.

"Ich freue mich über diese Auszeichnung wirklich sehr, besonders, weil sie aus dem Kreise unzähliger Kolleginnen und Kollegen kommt. Man muss kein Fachmann unserer Zunft sein um zu wissen, dass individuell ausgerichtete Modelabels in Deutschland unter dem starken Druck des Mainstreams leiden", kommentiert die Designerin selbst die Auszeichnung. 

Doris Hartwich feiert 2018 das 30-jährige Jubiläum ihres in München ansässigen Menswear-Labels.

Der VDMD ist ein Netzwerk von rund 600 freiberuflichen wie festangestellten Mode-,Interior- und Textildesignern und ist Mitglied im European Fashion Council (EFC). 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterMessenPersonalien