Valentinos Siegeszug in Paris

Paris Fashion Week: Es fühlte sich an wie der triumphale Siegeszug eines römischen Generals, als sich Pierpaolo Piccioli am Sonntagabend nach der Valentino-Show verneigte. Unter tosendem Applaus umarmte der Gründer Valentino Garavani den Kreativdirektor wie einen General, der siegreich von einem Eroberungsfeldzug zurückkehrt.

Valentino - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - Photo: PixelFormula

Triumphal – so war auch die Show von Valentino. Piccoli – seit Sommer 2016 einziger Kreativ-Designer des Labels – ließ Aktivsport, Menswear und viel Romantik zusammenfließen und sorgte damit für ein erfrischendes Fashion Statement.

Der sportliche Aspekt machte sich in dreilagigen, verlängerten Tops aus Baumwolle, Mesh, Seide und Lycra bemerkbar, die vielfach mit silberfarbenen Pailletten verziert waren. Kombiniert wurden sie mit kleinen Clutch Bags mit Bergsteiger-Riemen. Für Uni-Farben sorgte die meisterhaft gestaltete Rüschen-Serie gegen Ende der Show. Dazu zählte beispielweise das schlichte Little Black Dress, den Kaia Gerber zum Abschluss der Abendkollektion zeigte. Die Looks wurden mit Römersandalen oder Sneakern mit Strass-Sternmustern gepaart.

Der sehr maskuline Look der Parkas, mit ihren zahlreichen Taschen, Riemen und Reißverschlüssen, wurde durch Pailletten abgeschwächt. Auch auf Picciolis Moodboard im Backstage-Bereich fand sich alles von Paolo Uccello bis zur Mondlandung, wurden große Pailletten und ein blauroter Neonkreis auf die Fotos geklebt.

In einer Saison, in der viel Assemblage gezeigt wurde, bot Pierpaolo Piccioli die subtilste Ausarbeitung, die insofern Seltenheitswert hatte, als sie tatsächlich so aussah, als sei sie für die Kundinnen entworfen worden und nicht für die heißhungrigen Möchtegern-Fotografen, die abseits der Schauen mit ihren Fotos die Instagram-Kanäle überhäufen.

"Ich bin sehr zufrieden und könnte nicht stolzer sein. So stolz, diese traumhafte Show in meinem Haus zu sehen", freute sich Valentino Backstage, als er Piccioli umarmte.

Piccioli kommt in der Modebranche eine einzigartige Stellung zu: Er ist erfolgreich in drei Schlüsseldisziplinen. Seine Herrenkleidung für Valentino ist wegweisend. Seine Couture-Arbeit unglaublich raffiniert. Und seine Womenswear-Kollektion ein sofortiger Erfolg. Diese Saison ist Picciolis Saison: Zurzeit kann ihm keiner das Wasser reichen.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresModenschauen