Vaude für Engagement in der Flüchtlingshilfe ausgezeichnet

Vaude ist mit dem Demographie Exzellenz Award 2017 in der Kategorie „fremd & heimisch“ für sein Engagement für geflüchtete Menschen ausgezeichnet worden. Personalleiterin Miriam Schilling nahm den Preis am 31. August im Hotel InterContinental in Berlin entgegen. Seit Jahren setzt sich der Outdoor-Ausrüster aus Tettnang für die Integration geflüchteter Menschen ins Arbeitsleben ein und bietet ihnen eine berufliche Perspektive. Mittlerweile hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge neun Geflüchtete aus sieben Ländern fest angestellt.

Miriam Schilling, Leiterin Personal bei VAUDE, freut sich über den Award! - VAUDE

Im Wettbewerb konnte Vaude sich gegen die Deutsche Bahn, die Siemens AG sowie das Diakonie Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden durchsetzen.

„Wir sind stolz darauf als Leuchtturm-Projekt zu gelten und anderen damit Mut zu machen. Es freut uns, wenn unser Engagement wahrgenommen und gewürdigt wird. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass wir aktuell gegen die Ausweisung unserer Geflüchteten kämpfen müssen. Das wäre für uns alle ein großer Schaden, sowohl unternehmerisch als auch menschlich“, so Miriam Schilling.

Durch Nähworkshops, oder Praktikantenplätze ermöglicht das Unternehmen Einblicke in den deutschen Arbeitsalltag. Im Oktober 2016 organisiertem die Tettnanger außerdem einen Tag der offenen Tür für Geflüchtete, die sich bei dieser Gelegenheit über Einstiegsmöglichkeiten informieren und an Bewerbungstrainings teilnehmen konnten.

Mittlerweile hat das süddeutsche Familienunternehmen neun Geflüchtete aus sieben Ländern fest angestellt. Seit diesem Jahr bietet Vaude kostenlose Deutschkurse für geflüchtete Mitarbeiter an, um die Integration auf sprachlicher und kultureller Ebene zu erleichtern.

 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresMode - SchuheSportEvents