Vetememes kreiert Parodiebrand Boolenciaga

Der Gründer des Labels Vetememes launcht neue Parodie-Marke eines beliebten Fashion Hauses, dieses mal „Boolenciaga“.



Instagram: Boolenciaga
 
Davil Tran, Architekt aus Brooklyn, startete im Jahr 2016 Vetememes, mit einem einfachen Regenmantel. Dies sollte die einmalige Verulkung der populären französischen Marke Vetements sein. Aufgrund des unerwartet großen Erfolges des 59 US-Dollar günstigen Mantels, entschloss sich Tran jetzt zur Fortführung seiner Strategie.
 
Neuestes Opfer des 23-Jährigen ist Balenciaga. „Boolenciaga“ ist sein nächster Schritt, nachdem Vetements neue Kollektion mit Oversized-Teilen keiner Kollektion für Vetememes mehr würdig sei, erklärt Tran.
 
Tran präsentiert die neue „Boolenciaga“-Kollektion auf Instagram und zeigt Puffer-Coats und Baseballmützen mit dem Boolenciaga-Logo. Die Kollektion ist auf der Boolenciaga-Webseite zu einem Bruchteil der Preise von originalen Balenciaga Artikel zu erhalten, die Baseballmützen gehen für 65 US-Dollar über die Ladentheke.
 
Die Balenciaga Kollektion wird auch von dem Vetements-Gründer Demna Gvasalia designt. Nachdem großen Erfolg der Vetememes-Kollektion erklärte der Designer gegenüber der New York Times, dass sie keine rechtlichen Schritte gegen das Unternehmen plane und Tran alles Gute für sein Projekt wünschen.
 
Tran selbst sorgt sich mehr um rechtliche Schritte seitens Balenciaga, die schon mehrmals das Modehaus Steve Madden wegen angeblicher Kopie ihrer Designs verklagt haben. Die zum Kering Konzern gehörenden Balenciaga, haben ihren Hauptsitz in Paris, während Vetements nach wie vor eine unabhängige Marke ist und erst kürzlich ihre Produktion von Paris in die Schweiz verlegt haben.

 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresKollektion