Victoria Beckham: Präzise und gleichzeitig leistungsstark

Es ging alles um eine leichte Raffinesse bei Victoria Beckham, die bis dato eine ihrer erfolgreichsten Kollektionen vor einem erlesenen Publikum von 300 Personen an einem sonnigen Sonntagmorgen in Manhattan präsentierte.

Victoria Beckham - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - New York - Indigital.tv
 
So viele, wild winkende Fans standen geduldig draußen wartend als die Redakteure, Stylisten und die Masse an Käufern in die im Neo-Renaissance-Stil gestaltete, große Halle des Cipriani 25 Broadway eintrafen. Mit Ehemann David, der Make-up trug, und Sohn Brooklyn, der ein Rugby-Shirt aus der Herrenkollektion seines Vaters in Zusammenarbeit mit Kent & Curwen trug, die mit einer Saks Fifth Avenue Cocktailparty am Montagabend gefeiert werden wird.

Beckham, sprich Victoria, war in ausgezeichneter Form. Sie eröffnete die Show mit einem verlängerten Karo-Herrenhemd, das keck unter einem durchsichtigen Tüllrock getragen wurde, und mit maskuline Blusen, Bleistiftröcken und einigen durch und durch schicken Sommerkleidern – alle präzise geschnitten und mit dem richtigen Maß an Abnähern, Falten und Rüschen – fortfuhr. Sie zauberte auch einige göttliche Leinen-Hosenanzüge, überlang, um einen majestätischen Touch hinzuzufügen, und sie schickte mehrere wunderschöne Mantelkleider in Kombinationen mit knabenhaften, gestreiften Hemdenstoffen und leicht marmorierter Seide raus. Alles während eines mitreißenden Soundtracks mit Black Sabbath und The White Stripes, unter der Federführung von DJ-Maestro Frederic Sanchez.

"Weiblichkeit kann mächtig sein. Ich glaube, ich war wirklich ehrlich mit dieser Show. Wir haben Materialien genommen und sie zerzaust und manipuliert, um wirklich interessante Muster und leichte Stoffe zu schaffen, die im Sommer wichtig sind. Meine Kundinnen reisen viel und wollen Lagen tragen. Diese Kollektion lässt sie das machen. Ich denke zudem, dass die Farben großartig sind. Eiscreme, aber nicht krankhaft süß – Play-Doh-Farben. Aber du lernst, sie erst später zu erkennen.", sagte Beckham und zog damit einen älteren Kritiker mit einem kleinen Sohn auf.

Genau wie Beckham selbst, ist auch ihr Klientel und ihr Stil gereift. Ihre Debüt-Show – vor fast einem Jahrzehnt – zeigte noch verführerische, knisternde Cocktail-Kleider für stilvolle Femme Fatales. Bei dieser nun überzeugten und reifen Auswahl ging alles um das Ankleiden des Karriere-Girls und Mutter, die schmeichelhafte Formen und neuartige Stoffe verlangt, die sie aus der Masse hervorhebt. Diese Kleider fügen denjenigen Vornehmheit hinzu, die sie tragen. Kein Wunder, dass so viele Käufer anwesend waren.

Nächster Halt: Eine Party mit Drinks in London um ihre zweite Linie, Victoria, zu präsentieren. Wie ihre Kunden, so reist auch Victoria sehr viel.

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterModenschauen