Weihnachtsgeschäft: HDE erwartet ein Plus von drei Prozent

Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet für den Einzelhandel mit einem guten Weihnachtsgeschäft. Vom November- und Dezembergeschäft wird demnach erwartet, dass der Umsatz um drei Prozent auf 94,5 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr steigt – was auch der Entwicklung des Gesamtjahres 2017 entsprechen würde. Der stationäre Handel erzielt knapp 19 Prozent, der Internethandel gut ein Viertel seines Jahresumsatzes in den letzten beiden Monaten.

Weihnachtsgeschäft: HDE erwartet ein Plus von drei Prozent. - archiv

"Die konjunkturellen Rahmenbedingungen sind gut. Das Weihnachtsgeschäft wird auch in diesem Jahr ein entscheidender Umsatzbringer für viele Einzelhändler", so HDE-Präsident Josef Sanktjohanser. Viele kleine und mittelständische Unternehmen seien dennoch pessimistisch. Das zeigt eine aktuelle HDE-Umfrage unter 400 Betrieben.

So soll zwar der Innenstadthandel, der Onlinehandel und besonders geschenkaffine Branchen von dem Anstieg betroffen sein, deren Umsätze im November und Dezember sogar um rund 15 Prozent, in einzelnen Branchen um bis zu 100 Prozent über dem Durchschnitt der anderen Monate liegen, doch kleinere Händler gehen mit geringeren Erwartungen in die letzten Wochen des Jahres.

"Die Schere zwischen Groß und Klein öffnet sich immer weiter", so Sanktjohanser. Die HDE-Umfrage zeigt, dass bei Unternehmen mit weniger als fünf Beschäftigten nur knapp ein Viertel für das zweite Halbjahr mit einem Umsatzplus kalkuliert, da ihr Geschäft z. B. durch die Feiertage öfter geschlossen sind.

Dabei wird auch nicht jeder Einzelhändler davon profitieren, dass fast jeder vierte Verbraucher mehr Geld als im Vorjahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben wird. Das zeigt die Verbraucherbefragung zum Einkaufsverhalten, die vom Ifes Institut der FOM Hochschule mit Unterstützung des HDE durchgeführt wurde. Demnach plant jeder Bundesbürger über zwölf Jahren rund 466 Euro für Weihnachtsgeschenke zu investieren.

Besonders gefragt als Weihnachtsgeschenk sind übrigens Geschenkgutscheine und Produkte aus den Bereichen Kosmetik und Körperpflege sowie Bücher und Schreibwaren.
 
Der Handelsverband Deutschland ist die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels. Insgesamt erwirtschaften in Deutschland 300.000 Einzelhandelsunternehmen mit drei Millionen Beschäftigten an 450.000 Standorten aktuell einen Umsatz von über 480 Milliarden Euro jährlich. 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesKosmetik - VerschiedenesBusiness