Weltmesse für Fotografie eröffnet: Karl Lagerfeld ist Ehrengast

Von Richard Avedon bis Andres Serrano und Zanele Muholi: Mit Arbeiten legendärer Fotografen und zeitgenössischer Stars ist die Pariser Weltmesse für Fotografie gestartet. An der 21. "Paris Photo" nehmen dieses Jahr mehr als 150 Galerien aus rund 30 Ländern teil. Modezar Karl Lagerfeld ist Ehrengast der bis zum 12. November dauernden Messe, die weltweit als die bedeutendste ihrer Art gilt.

Karl Lagerfeld ist als Fotograf Ehrengast auf der "Paris Photo". - Archiv

Lagerfeld arbeitet seit 1987 selber als Fotograf. Auf der "Paris Photo" kann der Besucher einem Parcours folgen, auf dem er die Arbeiten und Fotografen entdeckt, die dem deutschen Mode-Designer am besten gefallen. So gehört zu Lagerfelds zahlreichen Favoriten ein fotografisches Stillleben mit Sonnenblumen des Portugiesen Daniel Blaufuks sowie die architektonischen Motive des Amerikaners James Casebere.

Die "Paris Photo" findet vor allem unter der riesigen Glaskuppel des Pariser Grand Palais statt. Erstmals nehmen dieses Jahr auch Galerien mit Schwerpunkt Video und Film teil.

Copyright © 2017 Dpa GmbH

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesLifestyle - VerschiedenesMessenPeopleEvents