Yoox-Net-A-Porter: Dicke Finanzspritze von Dubai-Investor



YNAP macht sich daran, mit Hilfe von Mohamed Alabbar den Mittleren Osten zu erobern
Mit 100 Mio. Euro kann auch ein milliardenschweres Unternehmen wie die Yoox-Net-A-Porter-Gruppe (YNAP) was Gescheites anfangen, insofern kam das Angebot einer entsprechenden Kapitalerhöhung nicht ungelegen. Die Alabbar Enterprises S.à.r.l., hinter der der arabische Unternehmer Mohamed Alabbar steht, wird für die Kapitalerhöhung über über 3.571.000 Anteilsscheine an YNAP erhalten, was 4% des gesamten Aktienkapitals entspricht. Mit dem Geld soll die Expansion in „Schlüsselmärkten mit hohem Wachstumspotenzial“ und der Ausbau einer „alle Konzepte und Regionen umfassenden einheitlichen technologischen Plattform mit Omni-Channel-Kapazitäten“ vorangetrieben werden. Gleichzeitig bietet die Kapitalerhöhung weitere Chancen, die maximale finanzielle Flexibilität aufrechtzuerhalten, so das Unternehmen.
Für Mohamed Alabbar ist das YNAP-Investment Teil seiner eigenen Diversifizierungsstrategie. Der Unternehmer sieht sich selbst als langfristigen strategischen Investor. Aktuell ist er primär im Brick-and-Mortar-Geschäft aktiv, u.a. betreibt eines seiner Unternehmen, die Emaar Mall Group, das Prestige-Einkaufszentrum The Dubai Mall, die die weltweit größte Auswahl von Luxus- und Fashionmarken unter einem Dach bietet und letztes Jahr von über 80 Millionen Kunden besucht wurde. Zu seinen weiteren Aktivitäten gehören zahlreiche Handelsunternehmen im Mittleren Osten, Südostasien und Afrika, die sich auf Luxus, Mode und Retail spezialisiert haben.
Als strategischer Investor stellt er YNAP nicht nur Geld zur Verfügung, sondern auch sein Wissen und Unterstützung beim Ausbau des Online-Geschäfts in dem vielversprechenden, aber hoch komplexen eCommerce-Luxusmarkt im Mittleren Osten. Die Region steht aktuell für 5% des gesamten globalen Luxuskonsums und wird weiter wachsen. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Management und Vorstand, wenn die Gruppe, die sich durch ihr konkurrenzloses Angebot und ihre exzellente Kundenerfahrung auszeichnet, in der Region weiter expandiert“, so Alabbar. Seine Erfahrung, seine Vorstellungskraft und sein Innovationsgeist sind für YNAP „unbezahlbar“, ist Federico Marchetti, YNAP-CEO, überzeugt.


Foto: Collage auf Basis von ©McKay Savage (CC-via flickr)

© Fabeau All rights reserved.

Luxus - VerschiedenesBusiness