ZARA eröffnet 5.000 Store in Rom

 
Am 10. Dezember eröffnet im Palazzo Bocconi, in der Via del Corso 189, der 5.000 Store der Inditex Gruppe. Obwohl der neue ZARA Store in einem 120 Jahre alten Gebäude untergebracht ist, ist die Filiale nach den neusten Umweltstandards renoviert und eingerichtet worden. Damit setzt der neue Store die Anforderungen des Nachhaltigkeitsprogrammms 2011-2015 Sustainable Inditex Plan um, der kürzlich auf der Hauptversammlung beschlossen wurde. „Umweltbelange sind ein wesentlicher Bestandteil unserer globalen Strategie“, so CEO Pablo Isla über das steigende Umweltbewusstsein der Inditex Gruppe. „Der neue Store markiert einen Wendepunkt, darin wie wir Verkaufsflächen sehen.“
Das italienische Architektenbüro Duccio Grassi hat weder die Fassade noch das Interieur des denkmalgeschützten Palazzos in offensichtlicher Weise verändert. Innen ist der Store mit vielen technischen Innovationen ausgestattet. Im Vergleich zu normalen Stores dieser Größe werden durch extrem energiesparende LED-Leuchten, eine automatische Klimaregulierung, Lichtsensoren, durch die effiziente Nutzung von Tageslicht und der Einsatz von Dimmern nach Ladenschluss jährlich 30% Strom und 70% Wasser eingespart. Außerdem wird vermieden, dass jedes Jahr 200 Tonnen CO2 ausgestoßen werden.
 
Nicht nur bei der Beleuchtung und der Regelung der Raumtemperatur achtet Inditex auf umweltgerechte Standards. Das Unternehmen verwendet ausschließlich Papiertüten oder kompostierbare Plastiktüten. Alle Ladenmöbel sind aus FSC-zertifiziertem Holz.
Zara ist seit dem Jahr 2002 in Italien präsent. In den letzten acht Jahren haben dort rund 280 Läden eröffnet. Weltweit ist Inditex Gruppe mit Konzepten wie Zara, Pull&Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho, Zara Home and Uterqüe in 77 Ländern präsent. Kürzlich wurde bestätigt, dass die Gruppe 2011 den Markteintritt nach Australien und Südafrika wagen und in den USA und Japan mit dem Onlinehandel beginnen will.


Fotos: Inditex

© Fabeau All rights reserved.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesBusiness