Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

andere Sprachen

  • Germany
  • France (87)
  • English WW (50)
  • Spain (25)
  • Italia (53)
  • China (67)
  • Netherlands (1)
  • Russia (18)
  • Japan (8)
  • Brazil (12)
  • Turkey (7)
  • Latina America (14)
  • Portugal (19)
  • Great Britain (45)
  • United States (45)
  • India (50)

47 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Intertextile Shanghai Apparel Fabrics in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Mode und Textilien „Made in Germany“ bleiben weltweit gefragt

    Made in Germany bleibt in der Mode- und Textilbranche ein Garant für Qualität und ZuverlässigkeitDas Siegel „Made in Germany“ hat - VW hin oder her - immer noch große Stahlkraft. Nach einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) stehen die drei Worte unter deutschen Bürgern immer noch für hochwertige Verarbeitung, Zuverlässigkeit und Qualität. International sieht man das wohl ähnlich. Aut der demnächst, vom 13. bis 15. Oktober, in Shanghai stattfindenden Fachmesse Intertextile Apparel Fabrics, eine der größten Stoff- und Z...

    Mode und Textilien „Made in Germany“ bleiben weltweit gefragt
  • CHIC Shanghai ohne TheMicam

    Im NECC findet die erste Sommer-Ausgabe der CHIC stattDie Vorbereitungen für die erste Sommer-Ausgabe der CHIC in Shanghai laufen auf Hochtouren. Der Fokus der erstmals für Oktober geplanten Veranstaltung liegt auf den Frühjahrs/Sommer-Kollektionen 2016 internationaler und großer chinesischen Modemarken. Auch Bademode spielt eine wichtigere Rolle als bei der Haupt-Veranstaltung im März. Mit jährlich zwei Ausgaben reagieren die Veranstalter auf die sich weiterentwickelnde Modeindustrie und das veränderte Konsumverhalten in China.Mit PURE, aber ohne MICAMFür die Herbst-Premiere der CHIC sind die Veranstalter eine strategische Partnerschaft mit der Pure Shanghai, einem Ableger der Pure London, ebenfalls organisiert von der i2i Group, eingegangen. Die Pure Shanghai wird sich nach der Premiere im März für ihre zweite Ausgabe als ‘Messe in der Messe’ in die CHIC integrieren. Das Line-Up mit Labels wie Ness (Schottland), Choiboko (Korea), Bonomea (Italien), Kokoshe (Polen), Jota+ge (Spanien) oder Zafaar (USA) ist recht international. Weitere internationale Gemeinschaftsbeteiligungen werden u.a. Frankreich, Italien, Japan und Südkorea stellen. Einen deutschen Pavillon wird es dieses Jahr nicht geben, aber er ist bereits für die beiden 2016-Ausgaben geplant.Die vom italienischen Schuhverband Assocalzaturifici (ANCI) initiierte Schuhmesse TheMicam wird es als „Messe in der Messe“ nicht mehr geben. Der Verband hatte jüngst mitgeteilt, seine Messeaktivitäten in China nach vier Ausgaben einzustellen. Dennoch wird Italien die Präsentation italienischer Schuhanbieter in Shanghai wie gehabt mit Unterstützung und Synergien der italienischen Modeverbände SMI und EMI fortsetzen.Die CHIC Shanghai wird vom 13. bis 15. Oktober 2015, zeitgleich zur Intertextile, im National Exhibition and Convention Center stattfinden. Dort belegt die Messe die Hallen 1,2 und 3. Die mit mehr als 1.200 Marken aus 21 Ländern weitaus größere Winterausgabe der CHIC wird im März 2016 ebenfalls dort stattfinden. Der genaue Termin soll demnächst mitgeteilt werden.Westliche Mode ist gefragt in ChinaDie CHIC ist nicht nur Asiens größte Modemesse, sondern auch wichtiger Mediator im...

    CHIC Shanghai ohne TheMicam