×
810
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales & Product Manager (M/W/D) Premium Shoes & Leather
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
H&M
Center Operations Manager (M/F/D)
Festanstellung · Nürnberg
HUGO BOSS
HR Retail Talent Manager Inkl. l&d (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Manager Digital Content Planning (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
HR Process Specialist Configuration & Reporting (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Senior Manager iN-Season Response Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Marketing Manager Instore Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Onsite Management Global E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Junior Product Manager / Buyer (M/F/D) Yessica Dresses
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Buyer E-Commerce Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
CONFIDENTIEL
Area Manager
Festanstellung · BERLIN
C&A
Unit Leader Buying Outerwear (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Teamlead (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Business Analyst Pure Players
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Product Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2020
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing l´Oréal Professionnel (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Purchasing Business Partner Team Lead (M/W/D) / Standort Düsseldorf
Festanstellung · Düsseldorf

​Bruno Barthel übernimmt Capo

Veröffentlicht am
19.11.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Neuzugang bei Bruno Barthel: Der Chemnitzer Kindermodenhersteller will mit der Übernahme des österreichischen Mützen-Labels Capo auch in den Markt für Erwachsenenmode vordringen, wie Geschäftsführer Thomas Merk gegenüber FashionMag erklärt.

Website des österreichischen Mützen-Labels Capo. - Screenshot


„Wir sind in den vergangenen 20 Jahren stark gewachsen. Die Übernahme einer bereits erfolgreichen Marke passt derzeit einfach perfekt in unsere Strategie“, so Merk.
 
Die Übernahme fand rückwirkend zum 1. Juli statt. Der Firmensitz von Capo verbleibt in Österreich. Dort hat das Label mit Sitz im Bregenzer Wald 2000 Kunden und betreibt drei eigene Stores.

Merk will die Zielgruppe verjüngen und die kommende Capo-Kollektion auf Fashion und Sport fokussieren. Dabei hat er vor 25 bis 40-jährige Kunden im Blick. Dem Fachhandel soll so insgesamt ein „rundes Sortiment“ angeboten werden, wie der Geschäftsführer erklärt. 30 Prozent der Kollektion werde  künftig in Chemnitz gefertigt, der Rest in anderen europäischen Ländern.
 
Ansonsten will Merk Synergien zwischen beiden Unternehmen so gut wie möglich ausnutzen.
 
Merk, Urenkel des Firmengründers Bruno Barthel, ist seit 2012 Geschäftsführer von Maximo. Seit 2014 unterstützt ihn Thomas Löpenhaus-Boras in dieser Funktion. Capo werden beide zu gleichen Teilen führen.
 
Maximo produziert in Chemnitz auf 5.000 m² seine Kindermode vollständig „made in Germany“. Im Bereich Kindermützen ist Maximo Marktführer in Deutschland. 
 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.