×
1 439
Fashion Jobs
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
BEELINE GROUP
(Senior) Creative Buyer Sunglasses / Reader Glasses (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
(Senior) Creative Buyer Echtschmuck (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
Werbung

"Textil vernetzt" zieht positive Bilanz nach zwei Jahren

Veröffentlicht am
today 04.11.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

"Textil vernetzt" zieht eine positive Bilanz der ersten zwei Jahre. Die 2017 vom Gesamtverband "Textil + Mode" ins Leben gerufene Initiative habe sich als Wegbereiter für Digitalisierung beim textilen Mittelstand etabliert, heißt es seitens des Kompetenzzentrums mit seinen fünf Partnern den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung (DITF), Hahn-Schickard, dem Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen sowie dem Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI). 

Textil vernetzt


Rund 2.000 kleine und mittlere Unternehmen haben sich durch "textil vernetzt" demnach bislang über aktuelle und künftige Herausforderungen informiert. Damit seien mehr als 3.100 Mitarbeiter des textilen und textilnahen Mittelstands erreicht worden. 

Über 550 Veranstaltungen und Termine an den Standorten Aachen, Berlin, Chemnitz, Denkendorf, Stuttgart und Villingen-Schwenningen hätten dazu mehr als deutlich: Der digitale Wandel ist in der Textilindustrie angekommen.

Besonders gefragt seien Umsetzungsprojekte, von denen bereits gut zwei Dutzend deutschlandweit realisiert wurden.

"Dank der großen Reichweite unseres Netzwerks haben die Textiler unser Angebot auf dem Schirm. Besonders geschätzt wird unsere KMU-orientierte Herangehensweise. Unser Team weiß, wo der Schuh drückt, und findet unternehmensindividuelle Lösungsansätze", ​so Geschäftsführerin Anja Merker.

2018 standen vor allem Roadshows im Fokus: Die fünf Partner unter Leitung des Gesamtverbandes erreichten die KMU in ganz Deutschland auf zahlreichen Veranstaltungen.

Neben Informationsgesprächen und Workshops demonstrierten die Partner digitale Anwendungen wie eine Hololens oder smarte Sensorik, die beispielsweise zum Einsatz kommen, um Wartungsarbeiten durchzuführen oder Maschinendaten auszulesen. 

Auch im nächsten Projektjahr wolle man so viele Mittelständler wie möglich erreichen: "Wir führen derzeit eine Bedarfsanalyse durch, um unser Angebot weiter zu konkretisieren und passgerecht auszubauen. Ein neuer und nicht unerheblicher Schwerpunkt wird zudem auf dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) liegen", macht Merker deutlich.

Einen weiteren Höhepunkt bildet die dritte Fachtagung am Standort Chemnitz, die für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant ist. 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.