×
11 302
Fashion Jobs
MARC CAIN
HR Specialist - Employer Branding (gn)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
HUGO BOSS AG
Head of Global Sales Office (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
PUMA
Manager Internal Audit
Festanstellung · Herzogenaurach
OTTO PAYMENTS GMBH
Compliance Manager | Geldwäsche- Und Betrugsprävention | Payments (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SNIPES
Teamlead Buying Apparel (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
01.04.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

​Zwischenbilanz: Drei Jahre Alibaba in Deutschland

Veröffentlicht am
01.04.2019

Vor drei Jahren ging Alibaba in Deutschland an den Start, um heimische Marken in China zu etablieren. Jetzt zieht der Online-Riese eine erste Bilanz und bewirbt zukünftige Angebote. Dafür lud er seine Partner vergangene Woche ins Berliner Café Moskau.

REUTERS/Aly Song


Das Unternehmen gab an, dass "Made in Germany" bei der schnell wachsenden chinesischen Mittelschicht besonders beliebt sei. Neben großen Playern wie Adidas und BMW, sind laut Alibaba auch kleine und mittelständische Marken erfolgreich. 

Im vergangenen Jahr startete Alibaba das Tmall Innovation Center (TMIC), das Marktforschung betreibt, um deutschen Unternehmen das Konsumverhalten der chinesischen Bevölkerung näherzubringen: "Hier nutzen wir die Erkenntnisse aus unserem gesamten Ökosystem aus E-Commerce- und Medienseiten, um Marken bei der Entwicklung, Gestaltung und Vermarktung neuer Produkte speziell für chinesische Verbraucher zu unterstützen", erklärt Alibaba Deutschlandchef Karl Wehner. 

In Zukunft bietet der Online-Riese darüber hinaus ein Angebot für deutsche Einzelhändler, die Alipay, Chinas meistgenutzte Online-Bezahlmethode, in ihre stationären Geschäfte integrieren können, um chinesische Verbraucher zu erreichen, die als Touristen nach Deutschland kommen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.