×
1 137
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

10. FashionTech Berlin startete in neuer Location

Veröffentlicht am
today 08.07.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die zehnte Ausgabe der FashionTech-Konferenz der Premium Berlin fand vergangenen Donnerstag zum ersten Mal im Festsaal Kreuzberg statt. Kernthemen der Konferenz der Fashion-, Tech- und Start-up-Industrie waren Nachhaltigkeit, Digital Business, Street Culture und Gaming in der Mode.

Ole Tillmann und Anita Tillmann begrüßen die Besucher der 10. FashionTech in neuer Location - Dominik Tryba


Anita Tillmann, Managing Partner der Premium Group, Ole Tillmann, Gründer von Peak, und Michael Stracke, Chief Business Development Officer der FashionTech und Premium Group, begrüßten die Besucher in der neuen Location, die vor allem durch ihre Nähe zur Seek in der Arena Berlin bestach.
 
Das Programm startete mit Vorträgen auf der Hauptbühne zum Thema "Sustainable Future". Pietro Boselli (Petra Design) berichtete von seinem Weg zu einer nachhaltigen Sportswear-Marke, Lisa Banholzer und Tanja Trutschnig von Blogger Bazaar diskutierten über ein Umdenken des Konsumverhaltens. Sandeep Verma (Allbirds) sprach mit Sabine Kühnl, Editor-in-Chief Sportswear International, über einen Business Case für Nachhaltigkeit.

Rainer den Ouden (Adconia) leitete einen Workshop zu Nachhaltigkeit in der Lieferkette. Zeitgleich hielten Hannah Seelhorst und Giulia Hartz (Peak) sowie Cindy Frank und Jenny Kirsch von KPMG Masterclasses zur Frage von Technologie und Mode in der Zukunft.
 
Anschließend folgten Talks von Brian Grevy (Gant), Luisa Krogmann (Aeyde) und Selam X auf der Hauptbühne zum Thema "Digital Business".
 
Am Nachmittag hatten Besucher die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre zu netzwerken oder konnten weitere Masterclasses von Alexander Baumann (Buero112) oder Lisa Lang und Gabriele Moschin (Polimoda) besuchen. Auf der Bühne sprachen Aaron Levant (Ntwrk) und Derek Morrison (StockX) darüber, wie das rasante Tempo der heutigen Kultur und Live Stock Markets das Einkaufsverhalten verändern. Thomas Fellger (iconmobile group) und Carlos "Ocelot" Rodriguez (G2 Esports) leiteten einen Workshop zur Entwicklung von E-Sport.
 
Michael Michalsky erzählte im Interview mit Ole Tilmann, wie für ihn Musik und Mode seit Karrierebeginn zusammengehören und welchen wechselseitigen Einfluss heute beide Bereiche aufeinander haben.
 
Abgeschlossen wurde das Programm mit zwei weiteren Vorträgen. Knut Bergel (H4X), Ismail Boulaghmal (Clubkind Marketing) und Jens Hilgers (Bitkraft Esports Ventures) sprachen über E-Sports in der Popkultur. Andrea Hopelain (Electronic Arts), Gabriele Maggio (Moschino) und Joe Nickolls (EA Maxis) stellten die Frage, wie Mode und die Gaming-Welt zusammenkommen können.
 
Partner der FashionTech-Konferenz waren Telekom Fashion Fusion und KPMG.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.