×
12 372
Fashion Jobs
ARMEDANGELS
Quality Control Manager (F/M/D)
Festanstellung · KÖLN
THE KADEWE GROUP
Auszubildende Zum Fachinformatiker (M/W/D) Für Systemintegration
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Global Compensation And Benefits Lead
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
Sap mm Consultant (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ON RUNNING
Ecommerce Site Merchandise Manager - Emea
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Veröffentlicht am
03.12.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

154 Unternehmen unterstützen Klimapakt des Weißen Hauses

Veröffentlicht am
03.12.2015

Während der US-Präsident an der Weltklimakonferenz in Paris weilt, erhielt seine Klimaschutzinitiative „American Business Act on Climate Pledge“ Zulauf von 73 neuen Unternehmen, wie Amazon, VF Corp. und Kohl’s. Insgesamt sind neu 154 Unternehmen am Klimapakt des Weißen Hauses beteiligt.

AFP


Mit dem Climate Pledge sollen die CO2-Emissionen in den USA bis 2030 um sechs Milliarden Tonnen reduziert werden. Die teilnehmenden Konzerne verpflichten sich dazu, ihre Emissionen um 50 Prozent und ihren Wasserverbrauch um 80 Prozent zu reduzieren. Ihre Stromversorgung soll in Zukunft zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Weiter engagieren sie sich dafür, die Abholzung der Regenwälder nicht zu unterstützen.
 
Der Klimapakt wurde bereits von L’Oréal USA, Procter&Gamble, Unilever, Nike, Levi Strauss & Co, Target und Wal-Mart unterzeichnet. Auch Apple, Microsoft, UPS, Facebook, Google, General Motors, Disney und Coca-Cola unterstützen die Initiative. Alle Unterzeichner erzielen zusammengenommen einen Umsatz in Höhe von 4200 Milliarden US-Dollar und beschäftigen 11 Millionen Menschen in allen 50 US-Bundesstaaten.

„Während alle Augen auf Paris gerichtet sind, ist Präsident Obama entschlossen, mit den amerikanischen Entscheidungsträgern auf allen Ebenen – sei es in den Bundesstaaten, landesweit, regional oder mit privaten Stakeholdern – in dieser Frage Fortschritte zu machen“, wie das Weiße Haus verlauten ließ. „Die im privaten und öffentlichen Sektor ergriffenen Maßnahmen ermöglichten es Präsident Obama im November 2014, ein ehrgeiziges aber durchaus realisierbares Ziel zu stecken: Die Treibhausgas-Emissionen sollen bis 2025 um 26 bis 28 Prozent reduziert werden. Und in den vergangenen 11 Monaten wurde weltweit viel Energie in die Bekämpfung des Klimawandels investiert“.
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.