×
3 354
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
03.12.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

154 Unternehmen unterstützen Klimapakt des Weißen Hauses

Veröffentlicht am
03.12.2015

Während der US-Präsident an der Weltklimakonferenz in Paris weilt, erhielt seine Klimaschutzinitiative „American Business Act on Climate Pledge“ Zulauf von 73 neuen Unternehmen, wie Amazon, VF Corp. und Kohl’s. Insgesamt sind neu 154 Unternehmen am Klimapakt des Weißen Hauses beteiligt.

AFP


Mit dem Climate Pledge sollen die CO2-Emissionen in den USA bis 2030 um sechs Milliarden Tonnen reduziert werden. Die teilnehmenden Konzerne verpflichten sich dazu, ihre Emissionen um 50 Prozent und ihren Wasserverbrauch um 80 Prozent zu reduzieren. Ihre Stromversorgung soll in Zukunft zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Weiter engagieren sie sich dafür, die Abholzung der Regenwälder nicht zu unterstützen.
 
Der Klimapakt wurde bereits von L’Oréal USA, Procter&Gamble, Unilever, Nike, Levi Strauss & Co, Target und Wal-Mart unterzeichnet. Auch Apple, Microsoft, UPS, Facebook, Google, General Motors, Disney und Coca-Cola unterstützen die Initiative. Alle Unterzeichner erzielen zusammengenommen einen Umsatz in Höhe von 4200 Milliarden US-Dollar und beschäftigen 11 Millionen Menschen in allen 50 US-Bundesstaaten.

„Während alle Augen auf Paris gerichtet sind, ist Präsident Obama entschlossen, mit den amerikanischen Entscheidungsträgern auf allen Ebenen – sei es in den Bundesstaaten, landesweit, regional oder mit privaten Stakeholdern – in dieser Frage Fortschritte zu machen“, wie das Weiße Haus verlauten ließ. „Die im privaten und öffentlichen Sektor ergriffenen Maßnahmen ermöglichten es Präsident Obama im November 2014, ein ehrgeiziges aber durchaus realisierbares Ziel zu stecken: Die Treibhausgas-Emissionen sollen bis 2025 um 26 bis 28 Prozent reduziert werden. Und in den vergangenen 11 Monaten wurde weltweit viel Energie in die Bekämpfung des Klimawandels investiert“.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.