24S (ehemals 24 Sèvres) führt Menswear-Sortiment ein

Im Rahmen ihres zweijährigen Jubiläums hat sich die Plattform 24S entschieden, Menswear anzubieten. Ab diesem Herbst wird die Multibrand-Vertriebsseite der LVMH-Gruppe eine Auswahl an Herrenmarken anbieten. Dazu gehören Balenciaga, Fendi, Gucci, Off-White und Acne Studios, aber auch Dior und Celine, zwei Modehäuser, die ebenfalls zum Konzern von Bernard Arnault gehören.

Die Herrenkollektionen von Celine werden exklusiv auf 24S erhältlich sein - Celine

"Die Einführung von Menswear war von Anfang an Teil unseres strategischen Plans, und wir sehen seit Beginn an eine Nachfrage unserer Kunden dafür. Diese Entscheidung ist eine natürliche Weiterentwicklung unseres Geschäfts", sagte Eric Goguey, Managing Director von 24S. Ian Rogers, verantwortlich für Digitales bei LVMH: "24S hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden auf der ganzen Welt eine unvergleichliche Auswahl und einen einzigartigen Service zu bieten, der das Beste in Sachen Mode vereint. Da sich die Verbraucher ständig weiterentwickeln, ist die Männermode ein Schlüsselelement dieses Anspruchs."
 
24S (ursprünglich 24 Sèvres), das im Mai seinen Namen geändert hat, ist nicht die einzige Multibrand-Luxuswebsite, die in die Männermode einsteigt. Im vergangenen März hat Mytheresa den Australier Chris Kyvetos als ersten Menswear-Einkaufsleiter eingestellt. Die Plattform, die sich im Besitz des amerikanischen Konzerns Neiman Marcus befindet, wird ab Januar 2020 ihr neues Herren-Sortiment anbieten.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN