30. Jubiläum des ANDAM-Preises: Die Gewinnerin heißt Christelle Kocher

Der bedeutendste unabhängige Modepreis ANDAM, der am Donnerstag in Paris sein 30. Jubiläum feierte, kürte die Gründerin des coolen französischen Labels Koché, Christelle Kocher, zur Siegerin.


Christelle Kocher, Gründerin des französischen Labels Koché, gewinnt den ANDAM Preis

"Ich bin sehr stolz darauf, diesen Preis zu gewinnen und Teil einer so unglaublichen Gruppe von Gewinnern zu werden. Es ist die Bestätigung eines Wegs, den ich als von Mode und Kunsthandwerk begeisterte junge Frau eingeschlagen habe. Ein Traum, der es mir ermöglicht hat, so viele Hindernisse und Herausforderungen zu meistern", freute sich Christelle Kocher.

Der Designern gelang es, eine beeindruckende Anzahl an Finalisten auszustechen, darunter Coperni und Hed Mayner. Der mit EUR 250.000 dotierte Preis wird von der Association nationale pour le développement des arts de la mode – ANDAM verliehen.

Gut 300 Branchenkenner versammelten sich in den goldenen Räumen des Kulturministeriums im Palais Royal unweit des Louvres, um das dreißigjährige Bestehen des Vereins zu feiern. Der einzigartige Preis wurde von Nathalie Dufour in Zusammenarbeit mit Pierre Bergé, dem verstorbenen Lebenspartner von Yves Saint Laurent, ins Leben gerufen.

"Als wir anfingen, war es ein ziemlich innovatives Projekt. Der erste Preis ging an Martin Margiela und natürlich ist er nie erschienen", lachte Nathalie Dufour, während sie mit uns durch den Metalldetektor am Eingang des Ministeriums ging.

Der ANDAM-Preis war schon immer für seine hochkarätige Jury bekannt. Für die Jubiläumsausgabe umfasste sie 27 Mitglieder, darunter Kering-CEO François-Henri Pinault, OTB-Chef Renzo Rosso, Margiela und mehrere französische Branchengrößen wie Pascal Morand, Guillaume Houzé, Geoffroy de la Bourdonnaye, Jean Cassegrain und Guillaume de Seynes.

Nachdem bekannt wurde, dass die Funktionärin, die den verhinderten Kulturminister Franck Riester ersetzte, den geheimnisvollen Designer Margiela zur Veranstaltung eingeladen hatte, vergnügten sich viele Gäste damit, den notorisch kamerascheuen Designer zu suchen.

In einer langen Rede erklärte Guillaume Houzé dann jedoch, dass Margiela gar nicht vor Ort sei. Ein anderes Jurymitglied erklärte, der Designer habe nur über Skype am Juryverfahren teilgenommen.



Die Gewinner des ANDAM Preis 2019: Wei Hung Chen, Raiheth Rawla, Christelle Kocher, Nicolas Lecourt Mansion und Cyndi Rhoades

 
13 Finalisten standen im Rennen für die vier während der Veranstaltung verliehenen Preise. Der begehrte Creative Label Prize ging an Nicolas Lecourt Mansion, der Accesoires Preis an das Duo Khaore, zu dem Wei Hung Chen und Raiheth Rawla zählen.

"Es ist ein unglaubliches Gefühl, wir sind überglücklich. Und es sieht ganz danach aus, als müssten wir in New York im September etwas ganz besonderes machen", erklärte das taiwanesisch-indische Duo, das, wie alle Millennials in New York, die etwas auf sich halten, in Brooklyn lebt.

Der Fashion Innovation Prize ging an Dr. Adam Walker und Cyndi Rhoades von Worn Again Technologies.

Alle Finalisten präsentierten ihre Projekte im Verlaufe des Tages vor der Jury. Nach der Preisverleihung feierten die Jurymitglieder das Jubiläum der Veranstaltung im Konzeptclub Jean Louis La Nuit.

"Als wir anfingen, schlugen wir wirklich einen neuen Weg in der Mode ein. Und was mich heute Abend am meisten freut, ist, dass ANDAM wirklich einzigartig ist. Es ist der größte Preis für Nachwuchstalente, der von allen großen Luxuskonzernen unterstützt wird", ergänzte Nathalie Dufour, die für den Anlass ein schwarzes Paco Rabanne-Kleid mit Paisley-Bordüre trug.

Weiter zeichnet sich der ANDAM-Preis dadurch aus, dass sich die Gewinner vielfach zu wirklich einflussreichen Designer entwickeln. Zu den früheren Preisträgern zählen unter anderem Viktor & Rolf, Jeremy Scott, Anthony Vaccarello, Alexandre Mattiussi und Iris Van Herpen.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresKreation
NEWSLETTER ABONNIEREN